Zwei wichtige Heimspiele im Rennen um die Teilnahme am Finalturnier

Zwei wichtige Heimspiele im Rennen um die Teilnahme am Finalturnier

Am kommenden Wochenende empfangen die Indians Frauen die Eisbärinnen aus Berlin. Für beide Mannschaften sehr wichtige Begegnungen im Rennen um die Teilnahme am Final-Four Turnier. Die Spiele beginnen am Samstag um 17.15 Uhr und am Sonntag um 12.15 Uhr.

Dreizehn Spiele haben die Indians Frauen bereits hinter sich, davon bereits zehn in der Ferne. Mit den erreichten 27 Punkten liegen die Memmingerinnen auf Rang zwei in der aktuellen Tabelle, auch wenn die momentan aufgrund der unterschiedlichen Spiele der einzelnen Teams ein etwas unausgeglichenes Bild abgibt. Der Vorsprung auf den fünftplatzierten Mannheim, die erst neun Spiele absolviert haben, beträgt bereits 15 Punkte. Vierter sind die Eisbären Berlin, die nach zehn Spieltagen einen Zähler mehr auf der Habenseite vorweisen können.

Da kommt den beiden Heimspielen am kommenden Wochenende gegen das Team aus der Bundeshauptstadt, im Kampf um einen der ersten vier Plätze, der die Teilnahme am Finalturnier garantiert, schon vorentscheidende Bedeutung zu. Die Eisbären setzten am vergangenen Wochenende ein Ausrufezeichen, indem sie dem ESC Planegg zwei heiße Fights lieferten. Am Samstag unterlagen sie den Oberbayern in einem wahren Torfestival noch mit 5:9, fügten dann aber am Sonntag den „Penguins“ mit 3:1 die erste Saisonniederlage in der regulären Spielzeit zu.

Topscorerin in Reihen der Eisbären ist US-Amerikanerin Stephanie Keryluk (15 Punkte), gefolgt von Anna-Maria Nikisch (12) und Emily Nix (10). In den Hinspielen im Berliner Wellblechpalast teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Am Samstag hatten die Berlinerinnen mit 2:1 die Nase vorn, einen Tag später gewannen die Indians mit 5:1.

Die Spiele können über www.thefan.fm/memmingen kostenlos im Internet verfolgt werden

Menü schließen