Zu den Playoffs in die NETZSCH-Arena

You are currently viewing Zu den Playoffs in die NETZSCH-Arena

Die Wölfe Juniors haben sich für die bevorstehende „fünfte Jahreszeit“ im Eishockey, den Aufstiegs-Playoffs, etwas Besonderes einfallen lassen, was auch zu den besonderen Umständen dieser außergewöhnlichen Saison passt. Da bis auf Weiteres in der NETZSCH-Arena keine Zuschauer aufgrund der Corona-Pandemie zugelassen werden können, beziehen Pappaufsteller die Sitzplatztribüne.

Du in der Halle – als Pappaufsteller

Wie kann man sich das vorstellen? Über die extra dafür eingerichtete Seite www.pappkamerad-selb.de gelangt man auf das Bestellformular und kann sich seinen persönlichen Pappkameraden für 39,00 € bestellen. Dieser wird nach der Fertigstellung in der NETZSCH-Arena auf der Sitzplatztribüne platziert. Gut sichtbar auch über SpradeTV, das garantieren wir. Die ersten Kameraden haben übrigens bereits Platz genommen.

Dabei wird die Jugend aktiv unterstützt

Man nimmt nicht einfach in unserem „Wohnzimmer“ Platz, nein, man unterstützt auch noch aktiv die Wölfe Juniors. Juniors-Leiter Sebastian Setzer erklärt die Idee hinter den Pappkameraden: „Nicht nur die Oberliga-Mannschaft wird visuell in den Playoffs unterstützt, sondern vor allem die Juniors. Die kompletten Jugendmannschaften mussten diese Saison zurückstecken. Das Training und der Spielbetrieb mussten aufgrund der pandemischen Entwicklung ausfallen. Natürlich war es im Sinne aller, alles Mögliche zu tun, um die Pandemie zu bekämpfen und unsere Sportlerinnen und Sportler zu schützen. Aber die Kinder und Jugendlichen leiden sehr unter dieser Pandemie und den Folgen. Deswegen ist es nun unser oberstes Ziel, alle schnell zurück aufs Eis zu bringen.“ Aber wie können nun Pappaufsteller helfen, dieses Ziel umzusetzen? Setzer weiter: „Der Erlös jedes verkauften Pappkameraden geht zu 100 % in die Jugend des VER Selb. Ziel ist es, die Eisfläche je nach Infektionslage länger zu erhalten oder eher mit der Eisaufbereitung zu starten. So eine Woche Eis liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Mit Unterstützung könnten wir den Kindern etwas Freude zurückgeben und sie zurück auf die Kufen holen. Das haben sie sich mehr als verdient!“

Fanoutfit ran und bestellen

Deswegen jetzt schnell rein ins Fanoutfit und Foto knipsen lassen. Das Foto darf eine maximale Größe von 10 MB haben und kann im Bestellformular hochgeladen werden. Idealerweise handelt es sich um ein Oberkörperporträt. Und wenn man nun selbst nicht in der NETZSCH-Arena Platz nehmen möchte? Sebastian Setzer: „Dann darf man sich im Formular gerne einen unserer Spieler des Oberligakaders aussuchen. Der Pappkamerad steht während der gesamten Playoffs in der Halle an seinem Platz und kann dann nach Saisonende vom Käufer abgeholt werden. Und zwar garantiert mit Unterschrift eines Spielers der Selber Wölfe.“ Man sollte also schon einen Platz bei sich zu Hause suchen, denn da kann der Pappkamerad hinterher einziehen und auch weiterhin die Erfolge der Selber Wölfe und der Selber Wölfe Juniors mit seinem Besitzer feiern.