Wiedersehen mit altem Rivalen: Indians empfangen Landsberg

Wiedersehen mit altem Rivalen: Indians empfangen Landsberg

Memmingen (mfr). Am Mittwochabend um 20 Uhr kommt es am Memminger Hühnerberg nach längerer Zeit endlich wieder zu einem Aufeinandertreffen zwischen den Indians und den Riverkings. Das Spiel wurde um einen Tag verschoben und soll nun am Mittwoch über die Bühne gehen, Zuschauer können via SpradeTV dabei sein.

Die Vorzeichen für das Spiel gegen den HC Landsberg sind klar: Der aktuelle Vizemeister der Oberliga-Süd empfängt mit dem HC Landsberg einen Aufsteiger aus der Bayernliga. Die Riverkings können bislang lediglich drei Punkte aufweisen und kamen bei den letzten Partien teilweise etwas unter die Räder. Vor allem gegen Rosenheim und Füssen setzte es herbe Niederlagen. Kein Wunder, dass die Lechstädter einen Punkterfolg nach langer Durststrecke regelrecht herbeisehnen. Stützen im relativ unerfahrenen Team des HCL sind die Kontingentspieler Hayden Trupp und Marek Charvat, auch Adriano Carciola, Michael Fischer und Dennis Sturm bringen einiges an Qualität mit. Ein Wiedersehen für die Memminger gibt es u.a. mit den Ex-Indianern Philipp Keil, Maximilian Welz und Michael Güßbacher.

Die Indians gehen nach der sehr spontanen Spielabsage in Peiting erholt in das Spiel am Hühnerberg. Neben den Langzeitverletzten Huhn und Kittel wird wohl auch Jonas Wolter weiterhin ausfallen. Donat Peter läuft am Mittwochabend erstmals mit deutschem Pass auf und belegt ab sofort keine Kontingentstelle mehr.

Das Spiel gegen den HC Landsberg wird live auf SpradeTV übertragen. Das Derby beginnt um 20 Uhr.

Menü schließen