Wichtige Personalie: Marvin Schmid weiterhin beim ECDC

Wichtige Personalie: Marvin Schmid weiterhin beim ECDC

Memmingen (mfr/fl). Marvin Schmid wird auch im kommenden Jahr ein Teil der Indianer-Offensive bleiben. Der technisch und spielerisch starke Angreifer soll einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung machen und zum Führungsspieler reifen.

Die Indianer konnten vor der vergangenen Saison mit Marvin Schmid einen vielversprechenden jungen Akteur präsentieren, der eigentlich schon bestens bekannt war. Der Angreifer entschied sich zu diesem Zeitpunkt für einen festen Wechsel vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, nachdem er bereits zuvor für den ECDC zahlreiche Spiele per Förderlizenz bestritt. Unter Sergej Waßmiller entwickelte sich der 21-Jährige Maustädter zu einem wichtigen Teil der Offensivabteilung und kann mittlerweile knapp 100 Partien für seinen Heimatverein vorweisen. Mit seiner Übersicht und Spielintelligenz ging Schmid als Antreiber in seiner Reihe voran und lenkte das Spielgeschehen vor dem gegnerischen Gehäuse, wobei auch die Defensive nicht vernachlässigt wurde. Schmid verbuchte in der abgelaufenen Spielzeit 27 Scorerpunkte (7 Tore, 20 Vorlagen). Sein ganzes Potential hat der junge Stürmer aber noch lange nicht ausgeschöpft, bei den Indians soll er nun einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung gehen und eine noch wichtigere Rolle im Angriff der Rot-Weißen einnehmen.

„Marvin ist ein sehr wichtiger Spieler für uns, der bereits in jungem Alter konstant gute Leistungen abruft. Er hat enorm viel Potenzial und Talent, was es jetzt komplett auszuschöpfen gilt. Er wird von uns in der neuen Spielzeit dafür mehr Verantwortung erhalten“, so Sven Müller.

Der Kader der Indians umfasst damit 12 Spieler. Neben Torhüter Joey Vollmer und den Verteidigern Linus Svedlund, Philipp de Paly, Christopher Kasten, Niki Meier, Sven Schirrmacher, Leon Kittel und Marc Stotz stehen nun vier Angreifer unter Vertrag. Dies sind Milan Pfalzer, Jannik Herm, Tim Richter und jetzt Marvin Schmid.

Menü schließen