You are currently viewing Wichtige Personalentscheidung bei den Alligators

Wichtige Personalentscheidung bei den Alligators

Erst im November fanden die Höchstadt Alligators in der vergangenen Saison den Spieler, den sie gesucht hatten: Mit Nikita Shatsky besetzte der HEC die zweite Kontingentstelle neben Verteidiger Jake Fardoe. Nun steht fest, dass auch der 27jährige Stürmer weiterhin in Höchstadt bleibt.

Shatsky, der von sich selbst sagt als Kind öfter Schlittschuhe als normale Schuhe getragen zu haben, stand im Jahr zuvor noch für die Krefeld Pinguine in der DEL auf dem Eis. Im Sommer musste er verletzungsbedingt aussetzen und konnte erst nachträglich in die Saison eingreifen, für die Alligators war er ein Glücksgriff: „Nikita war genau das, was wir zu diesem Zeitpunkt gebraucht hatten“, so Teammanager Daniel Tratz. „Er hat sich schnell ins Team eingefunden und brachte frischen Wind in unsere Offensive. Die 38 Punkte, die er in der vergangene Saison erkämpft hat, waren sicherlich nur der Anfang, er ist spielerisch enorm stark!“

„Einer der Hauptgründe in Höchstadt zu bleiben ist für mich Mikhail Nemirovsky“, erklärt Nikita Shatsky. „Ich bin mir sicher, dass ich meine Fähigkeiten in diesem Team und mit ihm noch steigern kann, was mir für meine sportliche Zukunft helfen wird.“