Weites Auswärtsspiel: Indians am Freitag in Weiden

Weites Auswärtsspiel: Indians am Freitag in Weiden

Beim EV Weiden wollen die Memminger am Freitag die nächsten Punkte holen. Mit an Bord wird aller Voraussicht nach Neuzugang Linus Svedlund sein. Mit dem 26 Jahre alten Schweden reagieren die Indians auf die anhaltende Verletzungsmisere. Zwei Tage später folgt das Heimspiel gegen Rosenheim (18 Uhr).

 Auf lange Fahrt begeben sich die Memminger Indians am Freitag, wenn es zu den „Blue Devils“ nach Weiden geht. Beim Konkurrenten aus der Oberpfalz wird ein enges Spiel erwartet, beide Teams trennt im Moment nur ein einziger Punkt in der Tabelle. Der EV Weiden konnte am vergangenen Wochenende mit einem Sieg in Garmisch aufhorchen lassen, als man den SC Riessersee mit 2:1 besiegte und weiter Anschluss an das breite Mittelfeld der Oberliga-Süd halten konnte. Betrachtet man den Kader der Blau-Weißen so sticht sofort der flinke Weidener Torjäger Tomas Rubes ins Auge. Der Tscheche kommt bislang auf 9 Tor in ebenso vielen Partien und ist zu jeder Zeit brandgefährlich. Mit Martin Heinisch und Herbert Geisberger verfügt er über starke Unterstützung in der Offensive, der zweite Import-Spieler Chase Clayton ist ebenfalls Angreifer, hat seine Stärken aber auch in der Rückwärtsbewegung, wo er die Abwehr rund um Kapitän Ralf Herbst unterstützen soll. Im Tor vertrauen die Oberpfälzer auf das junge Gespann Daniel Filimonow und Jonas Neffin, die sich die Einsätze meist aufteilen.

Bei den Indians kommt es am Freitag aller Voraussicht nach zum Debüt von Kontingentspieler Linus Svedlund. Der Schwede traf am Mittwoch in Deutschland ein und absolvierte am gleichen Tag sein erstes Training in der Maustadt. Sollten bis Freitag alle Passangelegenheiten geklärt sein, so steht einem Einsatz nichts im Wege. Nötig wurde die Verpflichtung aufgrund der anhaltenden Verletzungsmisere der Indianer, welche auf Daniel Huhn, Samir Kharboutli und Sven Schirrmacher noch mehrere Wochen bzw. Monate verzichten müssen. Ob Lubor Pokovic, der seit einiger Zeit wieder voll am Trainingsbetrieb teilnimmt, sein Saisondebüt geben wird, bleibt weiterhin eine kurzfristige Entscheidung.

Menü schließen