You are currently viewing Vorbereitungsplan auf die WM in Finnland steht

Vorbereitungsplan auf die WM in Finnland steht

Tickets ab 01. April im DEB-Ticketportal

Der Vorbereitungsplan der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft, die vom 13. bis 27. Mai 2022 in Finnland stattfindet, steht. Die Mannschaft wird erstmals am 12. April 2022 zusammenkommen. Nach vier Vorbereitungsphasen und sieben Länderspielen ist dann für den 10. Mai 2022 die Abreise nach Helsinki geplant.

Phase 1 der Vorbereitung findet im tschechischen Chomutov statt. Neben mehreren Trainingseinheiten werden in der Rocknet Arena, der Heimat von Pirati Chomutov, zwei Spiele am 14. und 16. April gegen Gastgeber Tschechien stattfinden.

Die ersten Heim-Länderspiele für das deutsche Team wird es dann in der Woche darauf in Rosenheim geben. Am 21. und 23. April 2022 empfängt die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm die Schweiz zu zwei Vergleichen im ROFA-Stadion vom Oberligisten und dreimaligen Deutschen Meister Starbulls Rosenheim.

In der dritten Vorbereitungsphase zieht das DEB-Team dann von Bayern nach Sachsen um. Die JOYNEXT Arena (ehemals: EnergieVerbund Arena) in der Landeshauptstadt Dresden beherbergt die Mannschaft für fünf Tage und zwei Begegnungen mit Olympia-Bronzemedaillen-Sieger Slowakei am 29. und 30. April 2022.

Die WM-Generalprobe steigt dann am 08. Mai 2022 in Schwenningen. In der Helios-Arena kreuzt mit dem Aufsteiger aus der Division I Österreich (Ersatz für Russland bzw. Belarus) die Schläger.

Christian Künast, DEB-Sportdirektor: „Unser Team hat drei sehr gute Standorte für unsere Vorbereitung gefunden. Wir freuen uns sehr darauf, in Rosenheim, Dresden und Schwenningen zu Gast zu sein. Das werden stimmungsvolle Länderspiele mit ganz klarem Fokus auf die WM.“

Marcus Thaller, 1. Vorstand Starbulls Rosenheim: „Wir freuen uns riesig, dass wir seit 2016 endlich wieder Länderspiele in Rosenheim durchführen können. Dies ist Dank der umfangreichen Investitionen der Stadt Rosenheim in das ROFA-Stadion wieder möglich. Für uns als Standort ist es ein Privileg Ausrichter für Länderspiele der deutschen A-Nationalmannschaft zu sein und es unterstreicht zugleich, dass Rosenheim ein absoluter Eishockey-Standort ist.“

Bernd Nickel, Präsident Eissportclub Dresden e.V.: „Wir freuen uns sehr, dass die deutsche Eishockey Nationalmannschaft einen Lehrgang sowie zwei Länderspiele bei uns in Dresden absolvieren wird. Die Spiele gegen die Slowakei, immerhin Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Peking, werden in Vorbereitung auf die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland echte Gradmesser. Für unseren Standort ist es eine tolle Auszeichnung, dass der DEB gern wieder nach Dresden kommen möchte.“

Dr. Peter Lames, Sportbürgermeister Landeshauptstadt Dresden: „Die deutsche Eishockey National-mannschaft wird beste Bedingungen in der JOYNEXT Arena vorfinden. Die Eishockeybegeisterung in Dresden ist nicht zuletzt durch die hervorragende Saison der Dresdner Eislöwen sehr groß, sodass sicher viele Eishockeyfans die beiden WM-Vorbereitungsspiele besuchen werden.“

Christoph Sandner, Geschäftsführer Schwenninger Wild Wings: „Wir freuen uns sehr, dass die Eishockey Nationalmannschaft in der letzten Phase ihrer Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft zu uns in die Helios Arena kommt. Es zeigt, wie attraktiv der Standort Villingen-Schwenningen vor allem nach dem Arenaumbau national und international geworden ist. Das Länderspiel am 08. Mai gegen Österreich wird für alle Eishockey Fans, Partner und Sponsoren ein Highlight als Abschluss dieser Saison. Die WILD WINGS als Ausrichter werden alles tun, dass sich die Teams des DEB und des ÖEHV rundum wohlfühlen. Ich möchte mich bei dem DEB und der Stadt Villingen-Schwenningen für die äußerst konstruktiven Gespräche bedanken.“

Jürgen Roth, Oberbürgermeister Villingen-Schwenningen: „Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft zu Gast in Villingen-Schwenningen – ich muss gestehen, diese Schlagzeile gefällt mir sehr gut! Dass das Länderspiel gegen Österreich gerade in unserem Jubiläumsjahr in unserer ‚Heimatheimatstadt‘ stattfindet freut mich besonders. Und es macht mich als Oberbürgermeister stolz, dass die Helios Arena am 08. Mai national wie international zum ‚home of hockey‘ wird – ich wünsche den Mannschaften und Fans eine spannende Partie!“

Tickets für alle Heimspiele sind ab Freitag, den 01. April 2022, im DEB-Ticketportal (https://www.deb-online.de/tickets) erhältlich.

MagentaSport zeigt alle Vorbereitungsspiele der deutschen Nationalmannschaft ab dem 14. April LIVE und HD. Sei dabei – https://www.magentasport.de/aktion/deb-live !

Darüber hinaus wird auch SPORT1 während der vier Phasen der WM-Vorbereitung jeweils eine Partie gegen Tschechien, die Schweiz, Slowakei als auch gegen Österreich live übertragen.

Der Spielplan zur WM-Vorbereitung

  • Donnerstag | 14.04.2022 | 17:10 Uhr in Chomutov | Tschechien – Deutschland
  • Samstag | 16.04.2022 | 15:00 Uhr in Chomutov | Tschechien – Deutschland
  • Donnerstag | 21.04.2022 | 19:30 Uhr in Rosenheim | Deutschland – Schweiz
  • Samstag | 23.04.2022 | 15:00 Uhr in Rosenheim | Deutschland – Schweiz
  • Freitag | 29.04.2022 | 19:00 Uhr in Dresden | Deutschland – Slowakei
  • Samstag | 30.04.2022 | 17:00 Uhr in Dresden | Deutschland – Slowakei
  • Sonntag | 08.05.2022 | 17:00 Uhr in Schwenningen | Deutschland – Österreich