Verteidiger Yannick Mund wechselt nach Deggendorf

Verteidiger Yannick Mund wechselt nach Deggendorf

Lange hatten die Verantwortlichen des Deggendorfer SC noch nach passender Verstärkung in der Verteidigung gesucht. Nun ist Sportdirekter Neville Rautert fündig geworden und kann mit Yannick Mund einen vielversprechenden Spieler präsentieren, der trotz seiner erst 25 Jahren bereits viel Erfahrung aufweisen kann.

Mund, der aus dem Schwenninger Nachwuchs stammt, ging bei seinen bisherigen Stationen nicht nur in der Oberliga aufs Eis, sondern war auch in der DEL2 bei den Lausitzer Füchsen, den Eispiraten Crimmitschau und dem EHC Freiburg ein fester Bestandteil der Hintermannschaft. Der 25-jährige Defensivmann kam sogar bei seinem Heimatverein, den Schwenninger Wild Wings, zu einigen DEL-Einsätzen.
In der vergangenen Spielzeit startete der Verteidiger bei den Hannover Indians, bei denen ihm in 13 Partien zwei Tore und vier Vorlagen gelangen. Schließlich zog es Mund dann wieder zurück in die DEL2, wo er bei den Eispiraten Crimmitschau insgesamt 25 Partien absolvierte. Ihm gelangen dabei vier Scorerpunkte (ein Tor, drei Assist).

Beim Deggendorfer SC ist man sich sicher, dass die Verpflichtung von Yannick Mund noch einmal für mehr Stabilität in der Defensive sorgt.

Foto/Grafik: Deggendorfer SC

Menü schließen