You are currently viewing Verteidiger Jeremy Lucchini besetzt Importstelle der Blue Devils

Verteidiger Jeremy Lucchini besetzt Importstelle der Blue Devils

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Edgars Homjakovs haben die Blue Devils Weiden ihre zweite Importposition neben Tomáš Rubeš neu besetzt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf einen Verteidiger: Der Kanadier Jeremy Lucchini verstärkt ab sofort die Weidener Defensive.

„Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften“ – gemäß dieses im Eishockey bekannten Spruchs machte sich der sportliche Leiter der Blue Devils, Ken Latta, auf die Suche nach einem geeigneten Spieler für die zweite Kontingentstelle im Weidener Kader. „Wir wollen noch etwas mehr Stabilität in der Defensive, daher fiel die Wahl auf einen Verteidiger. Zudem gibt es aktuell auf dem Markt keine freien deutschen Verteidiger, die in unser Anforderungsprofil passen“, erklärt Latta die Entscheidung. Mit Jeremy Lucchini schließt sich ein Spieler den Blue Devils an, den Latta schon länger beobachtet: „Ich hatte Jeremy schon einige Zeit auf dem Radar, daher bin ich froh, dass er sich für uns entschieden hat. Jeremy arbeitet hart in der Defensive, hat eine gute Übersicht im Spiel und kann auf offensiv Akzente setzen.“

Nach seiner Juniorenzeit in der British Columbia Hockey League bei den Trail Smoke Eaters schloss sich der Rechtsschütze 2018 der York University an. In den ersten beiden Jahren für die York University gelangen dem Weidener Neuzugang in 30 Partien 18 Scorerpunkte. Nach der coronabedingten Pause in der Saison 2020/2021 absolvierte Lucchini in der aktuellen Spielzeit vier Partien für sein Team. Nun wagt er den Schritt nach Europa und startet bei den Blue Devils seine Profikarriere. „Es war immer mein Traum, Profi-Eishockey zu spielen. Jetzt, da ich die Möglichkeit bekomme, mich den Blue Devils Weiden anschließen zu können, wird dieser Traum für mich wahr. Ich hoffe, dass ich dem Team helfen kann, erfolgreich zu sein und dass es uns gelingt, zusammen die Meisterschaft nach Weiden zu holen. Ich freue mich riesig, meine neuen Teamkollegen kennenzulernen sowie die Organisation, die Fans und das Umfeld in Weiden und hoffe, so viel Erfahrungen sammeln zu können wie möglich“, so Jeremy Lucchini. Bei den Blue Devils wird Jeremy Lucchini mit der Rückennummer 63 aufs Eis gehen.

Sofern die Passmodalitäten rechtzeitig abgeschlossen sind, wird Lucchini bereits beim morgigen Spiel in Landsberg sein Debüt geben.