You are currently viewing Verdachtsfälle im Team der Islanders – Spiel in Regensburg vorsorglich abgesagt

Verdachtsfälle im Team der Islanders – Spiel in Regensburg vorsorglich abgesagt

Lindau (EVL) – Aufgrund mehrerer  Verdachtsfällen nach Schnelltestung,  im Team der Lindauer, wird die für Dienstag (22. Februar) terminierte Partie sicherheitshalber im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten abgesagt. Darauf haben sich beide Clubs zusammen mit dem DEB verständigt.

Die betroffenen Spieler müssen sich nun weiteren Test unterziehen.  Erst nach deren Auswertung, wird Klarheit bestehen, wann und wie trainiert werden kann und wie es für die Spiele am kommenden Wochenende, in Peiting (25. Februar) und gegen die Eisbären Regensburg (27. Februar) aussieht. Sobald hier Klarheit besteht, werden die EV Lindau Islanders dies entsprechend bekanntgeben.

Den betroffenen Spielern wünschen die Islanders einen milden Verlauf und vor allem ein vollständige und schnelle Genesung.