You are currently viewing U20-WM Auftakt in Edmonton: DEB-Nachwuchsteam trifft auf Finnland

U20-WM Auftakt in Edmonton: DEB-Nachwuchsteam trifft auf Finnland

Die deutsche U20-Herren-Nationalmannschaft trifft am heutigen Sonntag, 26. Dezember 2021, bei der Auftaktpartie der IIHF-U20-Eishockey-Weltmeisterschaft im Rogers Place in Edmonton als erstes auf das Team aus Finnland (19:45 Uhr, live auf MagentaSport und bei MagentaTV).

Deutschland erwartet somit der Bronzemedaillen-Gewinner des vorherigen Jahres. Bei ihrem letzten Aufeinandertreffen vor genau einem Jahr setzte sich das finnische Team nur knapp mit einem 5:3 gegen die DEB-Auswahl von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter durch. Heute hingegen möchte sich das deutsche Nachwuchsteam den Sieg zum Auftakt sichern.

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Nach gut einer Woche in Edmonton können wir jetzt ein durchaus positives Fazit ziehen. Die Mannschaft arbeitet sehr konzentriert und gut mit. Die Trainer bereiten sie jeden Tag sehr spielnah vor, sodass wir sehr gut vorbereitet in die erste Partie gehen. Natürlich wird es eine sehr schwere Aufgabe gegen Finnland, aber wir freuen uns auf die Herausforderung. Die Bedingungen hier sind hervorragend. Unsere Mannschaft ist sehr diszipliniert, alle ziehen mit. Wir hatten gestern einen schönen kleinen Weihnachtsabend und ich denke, das ist genau die richtige Einstellung, sodass wir topfit und vor allem bereit in die erste Partie starten.“

Kapitän Florian Elias: „Die ersten Trainingseinheiten waren wirklich gut. Wir haben uns von Tag zu Tag immer gesteigert und ich war besonders mit den letzten Trainingseinheiten sehr zufrieden. Klar, Finnland ist eine starke Nation. Wir werden aber als eine Einheit auftreten und können den Finnen so als Team auf jeden Fall Probleme bereiten. Ich erwarte von unserer Mannschaft natürlich, dass wir zusammenhalten. Wir spielen hier gegen wirkliche Top-Nationen und umso wichtiger ist es als Ganzes aufzutreten. Ich bin guter Dinge, dass wir ein tolles Turnier und vor allem auch ein gutes erstes Spiel absolvieren werden.“

Stürmer Maciej Rutkowski: „Wir freuen uns jetzt alle auf den Turnierstart. Unser letztes Training war sehr gut und dynamisch. Das Team ist die vergangenen Tage noch mehr zusammengewachsen. Es war auch schön, dass wir an Heiligabend ein gemeinsames Weihnachtsessen und ein paar Gesellschaftsspiele zum Zeitvertreib hatten.“

Stürmer Alexander Blank: „Für mich ist es die erste U20-WM in Kanada. Es ist einfach unglaublich, wie eishockeyverrückt hier alle sind und mir gefällt es hier wirklich sehr. Anfangs war es sehr gewöhnungsbedürftig auf solch einer kleinen Eisfläche zu spielen und wir brauchten auch ein paar Minuten um reinzukommen. Nach dem Testspiel gegen die Slowakei hatten wir noch einmal zwei sehr gute Trainingseinheiten und jetzt sind wir bereit für das Turnier. Das Ziel ist definitiv das Viertelfinale zu erreichen.“