U20-Nationalmannschaft startet mit Sommer-Lehrgang in neue Saison

You are currently viewing U20-Nationalmannschaft startet mit Sommer-Lehrgang in neue Saison

Startschuss in die neue Saison: Mit einem fünftägigen Sommerlehrgang in Füssen läutet die deutsche U20-Nationalmannschaft die Spielzeit 2021/22 ein. Das Team von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter trifft sich am 23. Juni am Bundesstützpunkt im Allgäu und verweilt dort bis zum 27. Juni. Für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes bildet die Maßnahme die erste Möglichkeit, sich in neuer Zusammensetzung kennenzulernen und gemeinsame Trainingseinheiten zu absolvieren.

Am 24. Juni steht ein umfangreicher Testtag an, der basierend auf dem Kooperationsprojekt des DEB mit der Goethe-Universität Frankfurt Erkenntnisse in puncto Handlungsschnelligkeit und Reaktionsfähigkeit liefern wird. Hierzu werden sowohl auf dem Eis als auch abseits des Eises mehrfach verschiedenste Leistungstests absolviert. Die Spieler werden dabei mit sehr komplexen Aufgaben konfrontiert, die bei hoher Bewegungsgeschwindigkeit schnelle Wahrnehmungs- und Entscheidungsleistungen erfordern.

Saisonhöhepunkt für die deutsche Mannschaft wird die U20-WM rund um den Jahreswechsel sein, die wie im Vorjahr erneut in Edmonton/Kanada stattfindet, zweiter Austragungsort wird Red Deer sein. Beim kommenden Lehrgang werden zehn Spieler im Aufgebot stehen, die bei der vergangenen U20-WM bereits zur DEB-Auswahl gehörten und mit dem Team das Viertelfinale erreichten. Insgesamt hat DEB-Coach Abstreiter drei Torhüter, zehn Verteidiger und 15 Stürmer eingeladen.

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Jeder freut sich, wieder aufs Eis zu gehen und organisiertes Mannschaftstraining zu absolvieren. Die erste Maßnahme ist für uns wichtig im Hinblick auf die Saison und die WM als Highlight, denn sie liefert uns gute Anhaltspunkte. Leistungsdiagnostisch wissen wir schon, wie die Jungs drauf sind, jetzt werden wir sehen, wie es auf dem Eis aussieht. Inhaltliche Schwerpunkte werden Breakouts unter Druck und das allgemeine Defensivverhalten sein. Ich bin gespannt auf die neuen Spieler und welche Leistungen sie im Training zeigen. Wir wollen mit Spaß, ganz konzentriert und mit hoher Qualität trainieren, jeder soll nach dem Lehrgang etwas dazugelernt haben.“