U19 Fünf-Nationen-Turnier in Berlin: Deutschland verliert Auftaktspiel gegen Finnland

U19 Fünf-Nationen-Turnier in Berlin: Deutschland verliert Auftaktspiel gegen Finnland

Am ersten Spieltag des Fünf-Nationen-Turniers in Berlin musste sich die deutsche U19-Nationalmannschaft seinem Gegner Finnland mit 1:9 geschlagen geben.

Gleich zu Beginn legten beide Mannschaften ein hohes Tempo vor. In der siebten Spielminute war das Glück jedoch auf der Seite des Gegners und Tuukka Tieksola erzielte den Führungstreffer für die Finnen. Auch im Anschluss konnte die finnische Mannschaft den Druck aufrecht erhalten und wurde damit in der zehnten Minute durch das 0:2 und in der 16. Minute durch das 0:3 gegen Deutschland belohnt. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Pause.

Der Mittelabschnitt brachte in der 22. Spielminute bereits den nächsten Treffer für die Finnen. Nach einigen nachfolgenden Chancen der deutschen Auswahl, die jedoch nicht genutzt werden konnten, erhöhte Finnland in der 31. Minute auf 0:5. Trotz weiterer guter Möglichkeiten der finnischen Mannschaft blieb es bis zum Ende des zweiten Drittels bei diesem Zwischenstand.

Der Schlussabschnitt hielt bis zur 47. Spielminute zunächst kein weiteres Tor bereit, bevor erneut Finnland mit zwei weiteren Treffern auf 0:7 erhöhte. In der 50. Minute schließlich gelang Kevin Slezak auf Vorlage von Simon Gnyp der Ehrentreffer für das deutsche Team zum zwischenzeitlichen 1:7. Im weiteren Verlauf gelang den Finnen abschließend noch der Treffer zum 1:8 (53. Minute) und 1:9 (55. Minute).

In einer einseitigen Partie zeigte Finnland warum Sie der Top-Favorit auf den Turniersieg sind. Die deutsche Auswahl hat morgen die Chance auf Wiedergutmachung. Um 19:00 Uhr trifft die Mannschaft im altehrwürdigen Wellblechpalast auf Schweden.

Tobias Abstreiter, U20-Bundestrainer: „Die Finnen waren heute klar das bessere Team. Wir waren häufig einen Schritt zu langsam und ohne Scheibe zu passiv. Insgesamt hatten wir mit dem hohen Tempo, welches das finnische Team vorgelegt hat, Probleme. Einige Tore entstanden nach Rebounds oder Pässen in den Slot, daran werden wir arbeiten. Gleich morgen haben wir die Möglichkeit es besser zu machen.“

Alle Statistiken zum Turnier finden Sie HIER.

Menü schließen