You are currently viewing U18-WM: Deutschland unterliegt Tschechien mit 2:4 – Siege für Finnland, Lettland und USA

U18-WM: Deutschland unterliegt Tschechien mit 2:4 – Siege für Finnland, Lettland und USA

Das deutsche U18-Nationalteam von Bundestrainer Alexander Dück unterlag im WM-Auftaktspiel in Landshut Tschechien mit 2:4. Vor rund 3000 Zuschauern erzielten Roman Kechter und Luca Hauf die Treffer für das deutsche Team zum 1:0 bzw. 2:1.

  • Roman Kechter (Nürnberg Ice Tigers – 2022/23) führte das Team als Kapitän an. Niklas Hübner (ERC Ingolstadt) und Veit Oswald (EV Landshut) waren seine Vertreter.
  • Oswald, Michael Reich und Philipp Dietl erhielten vor dem Spiel als Spieler, die aus Landshut kommen bzw. hier bereits spielten, einen Extra-Applaus
  • Heute nicht im Line-Up: Leon Willerscheid, Edwin Tropmann (beide Kölner Junghaie) und Till Michel (Augsburger EV)
  • Simon Wolf (Red Bull Hockey Academy) startete heute im deutschen Tor.

Bester Spieler des deutschen Teams: Simon Wolf (Red Bully Hockey Academy)

Einen Spielbericht finden Sie auf unserer Website unter www.deb-online.de Ausführliche Statistiken: 2022 IIHF Ice Hockey U18 World Championship

Stimmen zum Spiel

Bundestrainer Alexander Dück: „Was uns am Ende das Spiel gekostet hat war, dass wir nicht einfach genug gespielt haben. Jetzt haben alle gesehen, was nötig ist, um auf diesem Level zu spielen. Es müssen schnelle, einfache Entscheidungen getroffen werden und wir müssen miteinander spielen.

Torschütze Luca Hauf: „Es ist ein Kindheitstraum vor so vielen Fans zu spielen, besonders hier in Deutschland. Fast die ganze Arena stand hinter uns. Das war ein tolles Gefühl und hat uns noch einen Extra-Schub gegeben.”