U18-Bundestrainer Dück vor erstem Lehrgang mit U18-Team

You are currently viewing U18-Bundestrainer Dück vor erstem Lehrgang mit U18-Team

Nach den Frauen und der U20 nimmt nun auch die U18-Nationalmannschaft die Saison 2021/22 in Angriff. Angeleitet vom neuen U18-Bundestrainer Alexander Dück trifft sich das Team vom 4. bis 8. Juli zu einem Sommercamp in Füssen. Saisonhighlight für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes wird die IIHF-U18 WM im eigenen Land vom 21. April bis zum 1. Mai 2022 sein.

Anfang August tritt das DEB-Team beim renommierten Hlinka Gretzky Cup in der Slowakei an, das Turnier war im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen. Dort wird die Mannschaft als Gruppengegner auf Schweden, die Slowakei und die USA treffen. Es ist die erste Teilnahme einer deutschen Mannschaft. Das Trainingscamp am Bundesstützpunkt wird Dück zum Kennenlernen und zur Einstimmung auf die Saison nutzen.

U18-Bundestrainer Alexander Dück: „Das Ziel für den Lehrgang wird nach der schwierigen letzten Saison sein, das Gefühl für das Eis zu bekommen. Wir werden den Schwerpunkt der Trainingsarbeit auf die defensive Zone legen und sehen, in welcher Verfassung sich die Jungs präsentieren. Es gibt eine große Zahl an Spielern, die nur zwischen sechs und neun Einsätzen hatten in der vergangenen Spielzeit. Zudem wollen wir unsere Werte vermitteln – was es heißt, für die Nationalmannschaft zu spielen. Alles, was wir machen, richtet sich von Tag eins an auch auf die WM aus.“