You are currently viewing Tobias Beck mit Förderlizenz zum EHC Waldkraiburg

Tobias Beck mit Förderlizenz zum EHC Waldkraiburg

Das Nachwuchstalent der Starbulls Rosenheim, Tobias Beck wird durch die Verantwortlichen mit einer Förderlizenz für den Bayernligisten EHC Waldkraiburg ausgestattet und kann so weitere Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln. Tobias Beck bleibt als Kapitän der U20-Junioren der Starbulls natürlich weiterhin für die DNL, sowie die Oberliga spielberechtigt.

Der gebürtige Priener spielt bereits seit der U12 für die Starbulls Rosenheim, hat alle Nachwuchsteams erfolgreich durchlaufen und konnte in der Saison 2016/17 deutscher Schülermeister werden. Auch in den anschließenden Mannschaften konnte er durch seine Arbeitseinstellung und sein Engagement, sowie durch sein spielerisches Talent hervorstechen und sich zu einem Führungsspieler entwickeln. In der U20 führt er das Team als Kapitän auf das Eis und geht stets mit gutem Beispiel voran.

Auch für die erste Mannschaft der Rosenheimer konnte er in der vergangen sowie in der aktuellen Saison schon Einsatzminuten sammeln und sich an das köperbetontere und schnelle Spiel im Vergleich zur DNL zu gewöhnen. Um in Zukunft mehr Eiszeiten zu bekommen, wurde Beck mit einer Förderlizenz ausgestattet, die es ihm ermöglicht, für den Bayernligisten EHC Waldkraiburg aufzulaufen und sich im Senioreneishockey zu etablieren. Das Abwehr-Talent von der Mangfall wird bereits heute Abend für Waldkraiburg auf dem Eis stehen.

„Richtige Entscheidung für meine Entwicklung“

„Ich spiele schon mein ganzes Leben lang Eishockey in Rosenheim bei den Starbulls. Es ist mein Ziel Profi zu werden und um dieses Ziel zu erreichen, möchte ich mehr Eiszeiten sammeln, um mich im Seniorenbereich zu etablieren. Ich bin meinem Rosenheimer Headcoach und den Verantwortlichen der beiden Vereine sehr dankbar für diese Möglichkeit und freue mich darauf auch für die Löwen auf dem Eis zu stehen. Ich werde weiter hart arbeiten und für beide Clubs mein bestes Geben, um mich sportlich und persönlich weiterzuentwickeln.“, so Tobias Beck über seine Ausstattung mit der Förderlizenz.

Ganzheitliches Nachwuchskonzept für alle Starbulls Talente

„Als Starbulls Rosenheim möchten wir allen unseren Nachwuchsspielern die bestmögliche Ausbildung bieten, sowohl in ihrer sportlichen als auch persönlichen Entwicklung. Dazu haben wir top qualifizierte Nachwuchstrainer angestellt, die jeden Tag alles geben, um die Kinder individuell weiterzuentwickeln. Ein Teil unseres Konzepts ist es, unseren Nachwuchstalenten den Übergang zum Profibereich zu ermöglichen. Wir freuen uns sehr, dass wir Tobi nun durch eine Förderlizenz die Möglichkeit geben können sich weiterzuentwickeln und noch weiter zu steigern. Er hat auch schon in unserer U20 oft unter Beweis gestellt, dass er Potenzial hat. Jetzt ist es an ihm im Seniorenbereich Fuß zu fassen und sich zu etablieren. Wir als Verein stehen vollkommen hinter ihm und werden ihn bestmöglich unterstützen.“, so Daniel Bucheli der Geschäftsführer der Starbulls Rosenheim.

Gute Möglichkeit für Spieler und Verein

„Wir sind glücklich, dass wir mit den Verantwortlichen der Starbulls so gute Gespräche führen konnten und mit Tobi einen engagierten Verteidiger bekommen, in dem wir viel Potenzial sehen. In der U20 der Starbulls hat er als Kapitän gezeigt was er kann und dies wird er sicherlich nach einer Eingewöhnungsphase auch für uns Löwen zeigen. Es ist sehr wichtig, jungen Spielern die Chance zu geben, den nächsten Schritt zu machen, neues zu lernen und verschiedene Impulse aufzunehmen. Deshalb war für uns klar, dass wir hier gerne eine Kooperation mit den Starbulls eingehen, denn die Förderlizenz ist eine gute Möglichkeit für Tobi persönlich, aber auch für unseren gesamten Verein“, so Wolfgang Klose, Präsident des EHC Waldkraiburg.