You are currently viewing Spielemarthon führt den DSC nach Garmisch-Partenkirchen

Spielemarthon führt den DSC nach Garmisch-Partenkirchen

Die coronabedingte Spielehatz in der Oberliga Süd hält den Deggendorfer SC weiterhin auf Trab. Am Freitagabend reist der Deggendorfer SC das zweite Mal binnen drei Tagen nach Oberbayern, wo man um 20 Uhr auf den in Garmisch-Partenkirchen heimischen SC Riessersee trifft.

Insgesamt dreimal trafen beide Teams in dieser Spielzeit aufeinander und in allen Partien ging der Deggendorfer SC als Sieger vom Eis. Nachdem die ersten beiden Spiele klar mit jeweils 7:3 gewonnen wurden, gab es einen Tag vor Silvester einen 2:1 Erfolg nach Penaltyschießen. Generell dürfte der bisherige Saisonverlauf nicht nach dem Geschmack der Garmischer Verantwortlichen verlaufen. Nach 29 gespielten Partien liegen die Oberbayern aktuell nur auf dem achten Tabellenplatz, hätten aber somit Heimrecht in den Pre-Playoffs.

Nach einer längeren Coronapause meldete sich das Team von Ex-Bundestrainer Pat Cortina am vergangenen Wochende mit zwei Siegen eindrucksvoll zurück. Gegen die Blue Devils Weiden gelang dem SCR auf heimischem Eis am Freitagabend ein 2:1 Erfolg nach Penaltyschießen und am Sonntag siegten die Garmischer mit 4:1 beim HC Landsberg.

Während die Oberbayern den Aufwärtstrend weiter fortsetzen wollen, geht es beim Deggendorfer SC darum, möglichst viel zwischen den Spielen zu regenerieren und die Strapazen des Spielemarathons so gut wie möglich zu verdauen. Ob die zuletzt fehlenden Lukas Miculka und Thomas Greilinger am kommenden Wochenende zurück in den Kader kehren können, steht aktuell in den Sternen.

Spielbeginn am Freitagabend ist um 20 Uhr. Die Partie wird auf SpradeTV übertragen.