You are currently viewing Sieg gegen den EV Lindau – Riverkings gut für die Oberligasaison 21/22

Sieg gegen den EV Lindau – Riverkings gut für die Oberligasaison 21/22

Mit einem 2:1 Heimsieg gegen die EV Lindau Islanders beendeten die Riverkings die Serie an Vorbereitungsspielen.

Mit dem EV Lindau gastierte dabei ein direkter Ligenkonkurrent im heimischen Eisstadion. Die Riverkings starteten zunächst etwas verhalten aber durchaus ebenbürtig ins Spiel. Zwar lies man defensiv nichts anbrennen und wenn dann doch ein Schuss auf Tor kam, war der gut aufgelegte Michael Güßbacher im Tor der Hausherren stets zur Stelle, in der Offensive kam man dafür allerdings zunächst auch nicht zu zwingenden Chancen. Es standen 14 Minuten 13 Sekunden auf der Uhr als sich dies änderte. Sven Gäbelein bekam hinter dem gegnerischen Tor den Puck und passte mustergültig auf den vors Tor laufenden Christopher Mitchell. Dieser setzte sich mit viel Zug zum Tor durch und versenkte direkt und unhaltbar zum 1:0. In der Folge erarbeiten sich die Riverkings einige gute Chancen. Beispielsweise scheiterte Patrik Rypar bei einem Alleingang an Lindaus Torwart David Heckenberger. Kurz vor der ersten Drittelpause bediente Christopher Mitchell den an der blauen Linie wartenden Markus Jänichen, dieser zog mit einem satten Schlagschuss ab und versenkte die Scheibe im oberen rechten Kreuzeck zum 2:0 Pausenstand. Im zweiten Drittel lies auf beiden Seiten die Spielqualität etwas nach und viele der Aktionen wirkten etwas zerfahren. Beide Torhüter konnten sich in dieser Phase mehrfach auszeichnen und so ging es torlos ins letzte Drittel. Etwas über sechs Minuten waren im finalen Drittel gespielt, da vollendete Martin Mairitsch ein schönes Solo zum 2:1 Anschlusstreffer. Weil in der Folge die Riverkings konzentriert verteidigten und auch Michael Güßbacher stets sicher auf seinem Posten stand, war dies gleichzeitig auch der Endstand.

Insgesamt zeigte sich Coach Fabio Carciola zufrieden mit den Vorbereitungsspielen: „Man konnte innerhalb der letzten Wochen die Entwicklung hin zu mehr Spielstruktur und System in unserem Spiel sehen. Wir sind auf einem guten Weg und werden uns ab Dienstag intensiv auf unser erstes Wochenende der neuen Saison vorbereiten. Mit Deggendorf wartet am Freitag gleich ein starkes Team auf uns und am Sonntag freuen wir uns dann auf unsere Heimspielpremiere gegen den EV Lindau. Jussi Nättinen kehrt bis dahin nach seiner Verletzung wieder aufs Eis zurück und auch Dominic Erdt wird vielleicht diese Woche wieder ins Training einsteigen können.“

Unter dessen gibt es auch abseits des Eises gute Neuigkeiten. Die Internetseite www.hc-landsberg.de wurde neugestaltet und ist ab sofort online. Der Kartenvorverkauf für die Tagestickets des ersten Heimspiels am Sonntag 10.10. um 18 Uhr startet online auf der Homepage www.hc-landsberg.de am Dienstag 05.10. früh um 9 Uhr. Ab dann können die Tickets auch im Reisebüro Vivell am Landsberger Hauptplatz bezogen werden.