SCR: Weitere Verstärkung für die Offensive

SCR: Weitere Verstärkung für die Offensive

Stürmer Nick Endress wechselt während der laufenden Saison aus der ruhenden Bayernliga zurück zu seinem Heimatverein, dem SC Riessersee, und verstärkt damit den Kader kurz nach dem Jahreswechsel. Der 23-jährige Garmisch-Partenkirchner durchlief die Nachwuchsmannschaften der Werdenfelser und war auch im Kreis der U19 Nationalmannschaft zu finden. 2016 gab Nick Endress in der 1. Mannschaft des SC Riessersee in der DEL 2 seinen Einstand und kam am Ende der Saison auf 37 Einsätze unter dem damaligen Trainer Tim Regan. In der abgelaufenen Saison erzielte der Rechtsschütze in 24 Partien in der Bayernliga sage und schreibe 26 Tore und steuerte 16 Vorlagen zu weiteren Torerfolgen der Pfaffenhofener bei. Von der Fachzeitschrift EishockeyNews wurde Endress zum Bayernligaspieler der Saison 19/20 ausgezeichnet. Auch in dieser Saison überzeugte der Stürmer in Pfaffenhofen und sammelte in 8 Spielen 17 Skorerpunkte.

Geschäftsführer Panagiotis Christakakis: „Wir waren uns mit Nick schon länger einig und hätten ihn gerne schon früher nach Garmisch-Partenkirchen zurückgeholt. Leider musste Nick die letzten Wochen aufgrund einer Verletzung pausieren und konnte nicht trainieren. Nachdem seine Verletzung nun ausgeheilt ist, freuen wir uns, ihn bei uns begrüßen zu dürfen. Nick wird sicher etwas Zeit brauchen um wieder bei 100 Prozent zu sein, trotzdem sind wir von seinen Qualitäten überzeugt. Es wäre daher grob fahrlässig, wenn wir die Möglichkeit auslassen, einen jungen Spieler der auch noch in Garmisch-Partenkirchen wohnt und uns mehr Breite im Kader gibt, nicht zurückzuholen.“

Trainer George Kink: „Nick wird uns mehr Breite im Kader geben. Zuletzt hat er in der Bayernliga bewiesen, dass er weiß, wo das Tor vom Gegner steht. Wir haben vor knapp drei Jahren den Weg mit jungen, einheimischen Spielern eingeschlagen und Nick passt perfekt in unser Konzept.“