You are currently viewing SCR verpflichtet weiteren Stürmer

SCR verpflichtet weiteren Stürmer

Die Verantwortlichen des SC Riessersee reagieren auf die aktuelle Situation und verpflichten Moritz Israel aus der DEL2. Der Stürmer soll den Konkurrenzdruck innerhalb der Mannschaft weiter erhöhen. Der 25-jährige wechselt von den Dresdner Eislöwen unter die Alpspitze: „Nach der Zeit in Dresden möchte ich einfach wieder mehr Verantwortung in einer Mannschaft übernehmen und ein wichtiger Faktor für den Erfolg werden.“, erklärt die neue #12 beim Sportclub. Israel absolvierte in der laufenden Saison acht Spiele für den Verein aus der Landeshauptstadt Sachsens.

Unangenehmer Gegenspieler & Hohe Präsenz

Vor seiner Zeit bei den Eislöwen verbrachte Israel zwei Jahre bei den EXA Icefighters Leipzig in der Oberliga Nord. In 85 Spielen gelangen ihm dabei 19 Tore und 24 Assists.

„Moritz kommt zu uns mit sehr guten Empfehlungen seiner beiden vorherigen Trainer in Dresden und Leipzig. Er ist ein Teamspieler, ein unangenehmer Gegenspieler und harter Arbeiter und jemand auf den man sich als Teamkamerad verlassen kann. Aufgrund unserer aktuellen Situation mit den vielen Spielen und einigen angeschlagenen und verletzten Spielern möchten wir mit Moritz mehr Tiefe in unseren Kader bringen. Wir gehen jetzt so langsam in eine entscheidende Phase der Saison und erhoffen uns mit einer gewissen Kadertiefe einen Konkurrenzkampf um die „guten“ Kaderplätze mit viel Spielzeit. Dieser Konkurrenzkampf sorgt automatisch für eine Verbesserung des täglichen Arbeitens eines jeden Spielers. Wenn dies passiert wird automatisch auch die Qualität erhöht und der Club wird davon profitieren. Vor allem freue ich mich aber auf Moritz, weil er ein harter Arbeiter, ehrlicher und schnörkelloser Spieler, zudem sehr verlässlich und ein guter Teamplayer ist. Diese Eigenschaften werden uns in der aktuellen Situation helfen, nicht nur um den Kampf um Eiszeit innerhalb des Teams zu erhöhen.“, so Headcoach Pat Cortina zu Neuverpflichtung.

Gewissenhaft & Körperbetont

Der rechtsschießende Israel wagt mit seinem Wechsel zum SC Riessersee zum ersten Mal den Schritt in das süddeutsche Eishockey. Ausgebildet in Weisswasser sammelte der Stürmer seine ersten Profierfahrungen beim Hamburger SV in der dritten Liga. Über die Crocodiles Hamburg, wo er in drei Jahren 80 Spiele in der Oberliga Nord absolvierte und dabei 33 Tore und 42 Assists erzielen konnte, führte ihn sein Weg über Essen nach Leipzig und in die DEL2. Der bullige Stürmer – 1.89 Meter Körpergröße bei 95 Kg – weiß seinen Körper auf dem Eis einzusetzen: „Auf dem Eis bin ich ein sehr unangenehmer Gegenspieler der seinen Körper gerne nutzt und hart forecheckt. Außerdem habe ich einen guten Zug zum Tor und dort eine hohe Präsenz. Abseits der Eisfläche bin ich immer für einen Spaß zu haben und habe auch öfters Quatsch im Kopf. Gleichzeitig bin ich aber auch ruhig und gewissenhaft, wenn es die Situation erfordert.“, beschreibt sich Moritz Israel selbst.

Moritz Israel stand heute Vormittag bereits das erste Mal mit seinem neuen Team auf dem Eis. Sollten alle Formalitäten geklärt sein, gehen die Verantwortlichen des SC Riessersee davon aus, dass der Neuzugang bereits im morgigen Derby bei den Starbulls Rosenheim sein Debüt geben wird.