You are currently viewing SCR trifft auf Geheimfavoriten

SCR trifft auf Geheimfavoriten

Die Weiß-Blauen hatten es am ersten Punktspielwochenende gleich mit zwei Aufstiegsaspiranten zu tun. Gegen Rosenheim konnte der SC Riessersee die Punkte im heimischen Olympia-Eissportzentrum behalten, am Sonntag hingegen setzte es eine knappe Niederlage in einem am Ende hochspannenden Spiel in Memmingen. Am Freitag kommt es nun zur ersten Auseinandersetzung mit den Blue Devils Weiden, die in Fachkreisen zum erweiterten Favoritenkreis gezählt werden. Weiden hat sich u.a. mit Chad Bassen, Rob Brown und Nick Latta drei ehemaligen DEL Akteuren hervorragend verstärkt.

„Weiden hat sich top verstärkt. Aber Rosenheim – und Memmingen waren auch schon sehr gute Gegner. Mein Fokus liegt auf unserer Mannschaft und auf unserer Leistung. Wir waren zum Teil am Wochenende sehr gut, aber in einigen Situationen eher weniger. Am Donnerstag gegen Rosenheim hat unser Unterzahlspiel gerade im zweiten Drittel nicht funktioniert und am Sonntag gegen Memmingen waren wir in der Anfangsphase nicht bereit. Wir haben zu viele Zweikampfsituationen verloren, waren immer einen Schritt zu spät und unser Spiel mit der Scheibe war nicht sauber genug. Ich glaube aber, es ist normal für die erste Phase der Saison, dass nicht alles klappt. Unser Ziel ist es, egal wie der Gegner heißt, dass wir besser sein und eine gute Leistung auf dem Eis zeigen wollen. Optimal wäre es, über die kompletten 60 Minuten perfekt oder sehr gut zu spielen, aber das ist natürlich schwierig. Ich muss die Jungs für den Kampfgeist loben. Bei beiden Spielen waren wir mit zwei Toren zurück, aber wir haben gefightet bis zum Ende und das ist definitiv eine gute Sache.“ so der Trainer des SC Riessersee, Pat Cortina.

Spielbeginn am Freitag, 15.10.21, in Weiden ist um 20 Uhr. Das Heimspiel am Sonntag gegen die Landsberg Riverkings beginnt um 18:00 Uhr. Beide Spiele werden wie gewohnt auf Sprade-TV übertragen.