You are currently viewing SCR empfängt am Freitag Deggendorf

SCR empfängt am Freitag Deggendorf

Sonntag sind die Weiß-Blauen in Lindau zu Gast

Vor dem vergangenen Punktspielwochenende waren die Vorzeichen alles andere als rosig, dennoch konnten die Garmisch-Partenkirchner zwei Erfolge auf der Habenseite verbuchen. „Wir hatten zuletzt ein gutes Wochenende, gerade unter den gegebenen Umständen. Die Wochen davor waren sehr schwierig, es konnten nur wenige Spieler trainieren. Die Leistung gegen Weiden und auch in Landsberg war gut, wir hatten gute Ergebnisse und ich hoffe, das gibt unserem Team wieder etwas mehr Selbstvertrauen. Das wird uns hoffentlich auch im Lernprozess weiterhelfen. “ resümiert Pat Cortina. SCR am Freitag daheim gegen Deggendorf – Sonntag in Lindau

Am kommenden Wochenende stehen zwei weitere interessante Prüfungen für die Werdenfelser auf dem Programm. Am Freitag kommt es zum vierten Duell gegen den Deggendorfer SC, bisher konnten die Niederbayern alle Vergleiche für sich entscheiden und stehen aktuell auf Platz 5 der Tabelle. Das Heimspiel am Freitag beginnt wie gewohnt um 20 Uhr.

„Wir gehen mit den gleichen Erwartungen in die nächsten Spiele am Wochenende, wie die Wochen davor, da wir wieder nicht wissen, wer bei uns an Bord sein wird. Es sind immer noch welche „draussen“, das ist alles nicht so einfach. Wir müssen sicherstellen, dass wir in die nächsten Spiele mit der gleichen Einstellung gehen und wir vom Kopf her genauso fokussiert sind.“ So erneut Pat Cortina

Zum Abschluss des Wochenendes bekommen es die Weiß-Blauen am Sonntag mit den Lindau Islanders zu tun, das Auswärtsspiel startet um 18 Uhr.

Rückkehr von Wilhelm und Vollmer hat dem Team geholfen.

Pat Cortina: „Willi und Flo’s (Wilhelm und Vollmer) lange Erfahrung hilft ungemein auf dem Eis. Sie wissen, wie man spielt und auch schwierige Situationen im Spiel souverän löst. Auch die Münchner Spieler haben uns geholfen, sonst hätten wir keine drei Reihen aufbieten können. Sie brachten natürlich auch gute Qualität mit.“

Auch das Resümee über Stephan Wilhelm fällt durchweg positiv aus, Pat Cortina kommt gar etwas ins Schwärmen: „Willi ist ein sicherer Verteidiger und er kann mit der Scheibe sehr gut umgehen. Er bringt die Scheibe zum gegnerischen Tor. Sein Positionsspiel ist hervorragend und er setzt seinen Körper sehr gut ein. Er ist so ein Typ Spieler der seine Mitspieler in der Reihe besser macht. Es ist ein „First Class Typ“ und sein Charakter ist herausragend, er liebt das Spiel und den Club. Mich freut es sehr, dass ich ihn jetzt besser kennenlernen darf und ich hoffe, dass wir ihn etwas länger bei uns haben können.“

Die Olympischen Spiele in Peking sind derzeit in aller Munde und im TV – der Dauerbrenner

Olympia 2022 lässt auch Pat Cortina nicht kalt. „Mich hat der Erfolg von 2018 für das deutsche Team gefreut und ich drücke auch die Daumen, dass Toni (Söderholm) und seine Mannschaft uns wieder so viel Freude bereitet wie 2018. Ich versuche natürlich, so viel wie möglich von den Olympischen Spielen zu sehen, in der Früh oder in der Mittagspause. Es wird so viel herausragender Sport gezeigt. Für mich ist es großartig zu sehen, wenn Sportler ihren olympischen Traum leben und mit „Passion“ dabei sind.
Das gibt auch uns viel positive Energie zurück.“

Tickets für das Heimspiel gibt es wie gewohnt in unserem Onlineshop: https://bit.ly/3dc8Xm4. Sämtliche Spiele werden auch auf Sprade-TV übertragen.

Wir möchten nochmals auf die Zugangsregeln für Zuschauer (2G Plus) zu unseren Heimspielen hinweisen. Ausführliche Information finden sich auf unserer Homepage: www.scr.de/tickets