You are currently viewing Scorpions testen gegen Kassel Huskies

Scorpions testen gegen Kassel Huskies

Eigentlich hätte die Begegnung bereits am 10. September stattfinden sollen. Coronabedingt musste die Partie zwischen dem amtierenden Oberliga-Nord Meister, den Hannover Scorpions und dem amtierenden Hauptrundenmeister der DEL2 der vergangenen Saison, den Kassel Huskies, auf Freitag, den 17. September verschoben werden. Durch diese Verschiebung fällt das eigentlich an diesem Tag geplante Testspiel gegen die Hammer Eisbären aus und wird voraussichtlich zur nächsten Saison in der Testspielphase nachgeholt.

„Wir sind außerordentlich froh und dankbar, dass sowohl die Kassel Huskies als auch die Hammer Eisbären diesen Spielverlegungen zugestimmt haben“, erklärte Sportchef Eric Haselbacher noch am Sonnabendnachmittag als die Spielverlegungen in ‘trockenen Tüchern’ waren. „Uns kam unter anderem zu Gute, dass die Huskies ihr diesjähriges Trainingslager in der Wedemark absolvieren (wegen einer umfangreichen Hallenrenovierung in Kassel) und insofern ein äußerst kurzer Draht zwischen beiden Teamverantwortlichen bestand“, erklärte Haselbacher die kurzfristig neue Spielansetzung.

Ein Gutes hat diese Spielverlegung auch für die Fans, die dieses Spiel besuchen möchten. Der wegen coronabedingten Flugproblemen erst verspätet eingetroffene Mike Hammond, kann somit am kommenden Freitag erstmals mit seinem neuen Team gemeinsam zu einem Spiel aufs Eis gehen.

Die Eintrittskarten, die für den ursprünglich ausgestellten Termin gekauft wurden, haben auch für die Begegnung am kommenden Freitag Gültigkeit. Wer die Karten nicht nutzen kann, bekommt das Geld erstattet.