You are currently viewing Scorpions steigen in Ligaspielbetrieb ein

Scorpions steigen in Ligaspielbetrieb ein

In der vergangenen Saison sind sie äußerst knapp am Aufstieg in die DEL2 gescheitert, haben aber den Titel des Oberliga-Nord-Meisters errungen. In der neuen Saison haben sie am Saisonstart coronabedingt leider nicht termingerecht teilnehmen können. So eng hängen Erfolg und Pech häufig zusammen.

Am Freitag, 01. Oktober 20:00 steigen die Scorpions jetzt in den Spielbetrieb ein und empfangen in der hus de groot EISARENA die Rostock Piranhas. Die Ostseestädter hatten bei ihrem ersten Saisonspiel am vergangenen Sonntag in Tilburg gleich mit einem Titel Favoriten der neuen Saison zu tun und haben mit vier erzielten Treffern in Tilburg ihre Angriffsstärke unterstrichen.

Die Scorpions gehen davon aus, dass ihnen am Freitag der komplette Kader zur Verfügung stehen wird.
Gespannt sind die Fans der Scorpions und die große Mehrheit der Zuschauer sicherlich auf den Auftritt von Neuzugang Mike Hammond, der wegen Corona bedingter Probleme bei der Anreise aus Kanada am Freitag erstmals mit dem Team bei einem Spiel auf dem Eis stehen wird.

Gespannt darf man auch sein, wie die Scorpions die mehr als zweieinhalbwöchige Unterbrechung ihrer Saisonvorbereitung verkraftet haben, in die sie mit zwei Testspielsiegen über Herford recht ordentlich gestartet waren. Fest steht aber, dass der Einstieg in die Saison nicht einfach werden wird, ist das Team doch erst wieder in dieser Woche ins Training eingestiegen.