You are currently viewing Scorpions nach großem Kampf in Verlängerung unterlegen

Scorpions nach großem Kampf in Verlängerung unterlegen

Eigentlich hätte die Begegnung zwischen den Hannover Scorpions und dem niederländischen Serienmeister keinen Sieger verdient gehabt. Ein tolles Spiel, Kampf, perfekte Spielzüge, starke Goalies, alles was das Eishockey so anziehend macht bot diese Begegnung.

Im ersten Drittel war das Spiel absolut ausgeglichen, im Mitteldrittel kamen die Tilburger besser aus der Kabine, im Schlussdrittel waren es die Scorpions, die das Geschehen auf dem Eis bestimmten.

„Wenn meine Mannschaft diese Leistung konstant aufs Eis bringt habe ich für die 2.Hälfte dieser Saison keine Sorgen“, war dann auch die klare Aussage von Coach Tobias Stolikowski in der anschließenden Pressekonferenz.

Schon morgen, am Dienstag den 28.12. 20:00 Uhr, empfangen die Scorpions die Black Dragons aus Erfurt in der hus de groot EISARENA. Das Team, mit denen die Scorpions nicht nur eine sondern noch 2 offene Rechnungen haben.

„Die letzte Heimbegegnung in diesem Jahr wollen wir unbedingt positiv gestalten und an die gute Leistung des letzten Drittels gegen Tilburg anknüpfen“, so Sportchef Eric Haselbacher, „ich bin sicher, dass die Scorpions alles für einen erfolgreichen Jahresabschluss geben werden.“

Die Regeln für die Zuschauer sind exakt wie beim Spiel gegen Tilburg. 500 Zuschauer auf 2G Basis mit Abstands- und FFP2 Maskenpflicht.