You are currently viewing Scorpions empfangen Hammer Eisbären

Scorpions empfangen Hammer Eisbären

Fast jeder Spieltag in der Eishockey-Oberliga-Nord liefert Überraschungen, die aber auch zeigen wie ausgeglichen diese Liga ist. Da schlagen die Hammer Eisbären am Freitag den Herner EV, der seinerseits am Sonntag beim Tabellenführer in Halle mit 2:1 siegt.

Für eine aus Scorpions Sicht unangenehme Überraschung sorgten die Stolikowski-Schützlinge am Sonntag mit einer 2:5 Niederlage in Essen. „Das war einfach zu wenig. Das Potential, welches in unserem Team steckt, ist erheblich größer als das was am Sonntag in Essen gezeigt wurde,“ war dann auch Scorpions Präsident Jochen Haselbacher, der das Spiel vor dem Fernseher verfolgt hatte, von seinem Team enttäuscht.

Am Freitag, 21. Jan. 20:00 Uhr empfangen die Scorpions in der hus de groot EISARENA, jene Hammer Eisbären, denen gerade am letzten Wochenende jener Sieg über den „Halle-Bezwinger“ Herner EV gelungen war.

Am Sonntag, 23. Jan. treten die Scorpions um 15:00 Uhr beim derzeitigen direkten Tabellennachbarn den Tilburg Trappers in den Niederlanden an. Den Scorpions bietet diese Begegnung eine gute Gelegenheit die Schlappe vom Spiel in Essen auszumerzen und das Potential, was in dem Team steckt, unter Beweis zu stellen.

Mit der Neuverpflichtung des Deutsch-Kanadiers Brad Ross (#81), der zu Wochenbeginn aus der DEL 2 zu den Scorpions gewechselt ist, bieten sich sicherlich zusätzliche Möglichkeiten, wie die Scorpions die Partien sowohl gegen Hamm als auch gegen Tilburg angehen können.