You are currently viewing Saisonauftakt am Bodensee: Indians wollen punkten

Saisonauftakt am Bodensee: Indians wollen punkten

Memmingen (mfr). Mit dem Auswärtsspiel gegen den EV Lindau starten die Memminger Indians in die neue Oberliga-Saison. Am Bodensee haben sich die Maustädter bereits oft schwer getan, am kommenden Freitag (19:30 Uhr) soll aber möglichst ein Sieg zum Auftakt der neuen Runde eingefahren werden. Schon am Sonntag folgt dann der erste Auftritt am Hühnerberg (18 Uhr).

Der EV Lindau hat, wie die Indians auch, seine Mannschaft über den Sommer ordentlich umgebaut. Viele Schlüsselstellen der Islanders wurden neu besetzt. So gelang es den Verantwortlichen mit Matthias Nemec einen äußerst starken Schlussmann zu verpflichten. Auch bei den Feldspielern fand ein Wechsel statt, parallel zu den Indians auch vorrangig in der Offensive. So setzen die Blau-Weißen in dieser Spielzeit auf die Dienste des ehemaligen Kaufbeurer Angreifers Jere Laasksonen (Finnland) und stellten ihm als zweiten Kontingentspieler den Österreicher Martin Mairitsch zur Seite. Mit Michael Bezouska und dem Ex-Indianer Dominik Piskor stoßen außerdem zwei weitere erfahrene Kräfte zum Team. Auch auf der Trainerposition hat sich der EVL verändert, ab sofort hat der Österreicher Stefan Wiedmaier das Sagen an der Bande und soll die Islanders in die Playoffs führen.

Bei den Indians sind, bis auf die länger verletzten Milan Pfalzer und Philipp de Paly wohl alle Mann an Bord. Auch Sergei Topol hat am Mittwoch seinen deutschen Pass erhalten und wird sein Debüt in der Oberliga feiern. Die Memminger hoffen am Freitag auf die Unterstützung ihrer Zuschauer, zahlreiche Fans haben sich bereits angekündigt.
Schon am Sonntag folgt dann der Heimauftakt am Hühnerberg, um 18 Uhr kommt dann der SC Riessersee nach Memmingen. Die Indians setzen ab sofort das „3G-Plus“-Konzept um. Das bedeutet, dass alle Zuschauer geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Als Testnachweis muss ein negativer PCR-Test vorgezeigt werden, diese können an diesem Wochenende noch kostenlos gemacht werden. Auch eine Abendkasse wird am Spieltag geöffnet, die Verantwortlichen appellieren aber an alle Zuschauer sich bereits im Voraus Karten online zu kaufen, um lange Schlangen zu vermeiden.