Regensburg: Eisbären installieren Fanbeirat und stellen neue Fanbeauftragte vor

Regensburg: Eisbären installieren Fanbeirat und stellen neue Fanbeauftragte vor

Die Eisbären werden sich in Sachen punkto Fankommunikation stark verbessern. Eisbären Geschäftsführer Christian Sommerer hat diesbezüglich in den letzten Monaten  neue Maßnahmen angestoßen.

„Wir möchten in Sachen Fankommunikation vieles erneuern und uns breiter aufstellen. Wir haben daher die Initiative ergriffen und uns intern im Januar und Februar intensiv mit diesem Thema beschäftigt, nachdem sich die anfänglich sehr turbulente sportliche Phase beruhigt hatte. Wir möchten, dass die Eisbärenfans, egal ob organisierter Fan, Dauerkarteninhaber, Stehplatzfan im Fanblock, Sitzplatzfan, Gelegenheitsbesucher, Sponsor oder Gesellschafter, zu einer starken und eingeschworenen Einheit verschmelzen. Alle Besucher gehen mit einem Ziel zu den EVR Eisbären: zweieinhalb Stunden gemeinsame Leidenschaft und Emotionen, gemeinsam empfundenes Freud und Leid bei Sieg und Niederlage zusammen auszuleben. Über gesellschaftliche und soziale Grenzen hinweg fiebern bei uns der Vorstandsvorsitzende genauso wie der Azubi, die Rentnerin neben dem Schüler mit unserem Team,“ so Geschäftsführer Christian Sommerer.

Mit Julia Landsmann präsentieren die Eisbären ab sofort eine neue Fanbeauftragte. Die 28-jährige Lehrerin wird diese Aufgabe mit Leidenschaft und Herzblut übernehmen.

Eine weitere wichtige Neuerung ist die Installation eines Fanbeirates. Dort finden sich Vertreter aus den Fanclubs und der organisierten Fanszene.

In regelmäßigen Treffen mit Vertretern aus Eisbären GmbH, EVR Stammverein und sportlicher Leitung sowie der Fanbeauftragten werden dort Informationen ausgetauscht, zukünftige Vorhaben sowie die Sorgen, Wünsche und Vorschläge der Fans besprochen.

Die Fanbeiräte sind neben der der Fanbeauftragten Ansprechpartner für die Eisbärenfans sowie Sprachrohr und Multiplikatoren zwischen Fans, unserer Fanbeauftragten und der GmbH - in beide Richtungen!

„Mehr Transparenz und  offene Kommunikation mit Ansprechpartnern für die  Fans, aber auch für uns sind unser Ziel. Wir möchten in Regensburg eine echte Fankultur und Zusammenhalt. Gerade jetzt zeigen unsere Fans eine unglaubliche Solidarität und großartige Verbundenheit zu den Eisbären. Die Mannschaft benötigt dieses Gefühl jedoch auch während der Spiele in der Arena,“ wünscht sich Stefan Schnabl.

Das Gründungstreffen des Fanbeirates fand bereits am 2. März statt, aufgrund der Corona Krise mussten die weiteren Termine leider verschoben werden. Am 2. März wurden zahlreiche Punkte zwischen Fanvertretern und Geschäftsführer Christian Sommerer, Hauptgesellschafter und Stammvereinsvorsitzendem Christian Volkmer und sportlichem Leiter Stefan Schnabl ausgetauscht und eifrig diskutiert.

„Wir hoffen, dass wir baldmöglichst wieder in unsere Treffen einsteigen können. Sobald die Ausgangsbeschränkungen gelockert oder aufgehoben sind und wir die aktuell wichtigsten Punkte bezüglich der Zukunft des Standortes erledigt und gelöst haben, werden wir wieder in den begonnenen Dialog mit unserem Fanbeirat treten und unsere Treffen fortführen,“ kündigt Christian Volkmer an.

Die Eisbären freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Julia Landsmann und dem Fanbeirat. Die Fans können jederzeit auf sie oder die Fanbeiräte zukommen. Alle Informationen hierzu gibt es auf www.eisbaeren-regensburg.de unter „Fanzone“.

#zamhaltn #etzerstrecht #gemeinsamsindwirstark

Menü schließen