You are currently viewing Ralf Rinke #66 wieder ein Scorpion

Ralf Rinke #66 wieder ein Scorpion

Bereits in der Saison 2019/20 spielte Ralf Rinke für die Scorpions und erzielte 25 Scorerpunkte. Der 1993 in Ebersberg geborene Rinke spielte unter anderem in der DNL in Landshut und Mannheim, anschließend lange Zeit in der DEL2 in Heilbronn und Bremerhaven. In der Saison 2012/13 war er als junger Spieler bei den Hamburg Freezers in der DEL im Einsatz.

In der Saison 2019/20 wechselte der 183 cm große und 83 kg schwere Außenstürmer zu den Hannover Scorpions, die er dann in der ersten Corona-Saison in Richtung Herford verließ.

In den beiden Jahren in Herford erzielte Rinke insgesamt 150! Scorerpunkte und war einer der Leistungsträger des Herforder EV. Letzte Saison war Ralf der beste deutsche Scorer der Oberliga mit 87 Punkten.

Nach vielen Gesprächen zwischen Ralf Rinke, Kevin Gaudet und Eric Haselbacher ist es den Scorpions jetzt letztendlich gelungen, Rinke wieder ins Scorpions-Team zurück zu holen.

„Wir sind mehr als glücklich, dass Ralf die Schlittschuhe wieder für die Scorpions schnürt“, so ein sichtlich zufriedener Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift unter dem Spielervertrag. Trainer Kevin Gaudet: „Das ist eine super Verpflichtung, gerade seine Fitness und sein Siegeswille passt in unser Konzept für die neue Saison“.