You are currently viewing Piranhas mit Mammutprogramm zum Jahreswechsel

Piranhas mit Mammutprogramm zum Jahreswechsel

Während sich alle Eishockeyfans in der Oberliga Nord auf die Weihnachtsfeiertage vorbereiten, steht den Teams der Liga ein Mammutprogramm bevor. Zwischen dem 23. Dezember des alten und dem vierten Januar des neuen Januars sind sechs Spiele zu absolvieren. Für die Piranhas geht es am kommenden Donnerstag in die niedersächsische Landeshauptstadt. Dort treffen sie im Stadion am Pferdeturm zum zweiten Mal auf die Hannover Indians. Der Sechstplatzierte konnte das erste Aufeinandertreffen mit 6:4 für sich entscheiden. Natürlich wollen die Piranhas ihren Fans noch ein paar Punkte unter den Weihnachtsbaum legen. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Am 26.12.2021 treffen die Piranhas auf heimischem Eis auf die EXA Icefighters Leipzig. Bei diesem Gegner haben die Piranhas noch eine Rechnung offen, da sie beim letzten Mal mit einem 2-7 unterlagen. Leider werden die Rostocker wohl auch beim „ Weihnachtsspiel“ ohne einheimische Fans spielen. Die Gäste liegen derzeit auf dem fünften Platz mit 47 Punkten. Anbully ist um 19.00 Uhr.

Am Dienstag, den 28.12.21 reisen die Ostseestädter erneut nach Hamm. Die Saison läuft für diesen Gastgeber nicht wie gewünscht. Mit gerade einmal sieben Punkten stehen sie auf dem letzten Tabellenplatz. Die Piranhas treffen bereits zum dritten Mal auf diesen Gegner. Beide Partien zuvor endeten mit einem 5:1 Sieg für die Rostocker. Der Puckdrop ist um 20.00 Uhr.

Zum letzten Heimspiel des Kalenderjahres wird es in der Rostocker Eishalle noch einmal international, denn die Tilburg Trappers reisen erneut nach Rostock. Während es beim ersten Duell noch ein recht deutlicher Sieg für die Gäste war ( 9:4 ), endete es beim zweiten Spiel knapp ( 4:3 ). Wir sind gespannt, wie es dieses Mal ausgeht. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Im neuen Jahr liegt das Ziel der ersten Auswärtsfahrt erneut in Niedersachsen. In der Mellendorfer  Hus de Grot Arena warten die Hannover Scorpions am 2. Januar auf die Raubfische von der Küste. Gegen dieses Team konnten die Piranhas in den beiden bisherigen Spielen nicht punkten. Die Partie startet um 18.00 Uhr.

Schon zwei Tage später, am 4. Januar geht es für die Piranhas auf heimischem Eis weiter. Um 20.00 Uhr ist der Gegner der derzeitige Tabellennachbar, die TecArt Black Dragons Erfurt. Die Bilanz der Spiele bis dato 1:1 ( 4:5, 4:2 ).

Dieses Programm ist für die Piranhas keine leichte Aufgabe, aber da geht ja allen Vereinen in der Oberliga Nord ebenso. Zur Zeit stehen die Ostseestädter mit 27 Punkten auf dem neunten Platz der Tabelle und belegen damit einen Pre – Playoff – Platz und den gilt es zu festigen. -sa