You are currently viewing Pascal Lorenz komplettiert Torhütertrio der Ice Dragons

Pascal Lorenz komplettiert Torhütertrio der Ice Dragons

Eigengewächs weiterhin im Herforder Oberligakader

Verdient dabei – der Herforder Eishockey Verein hat das Torhütertrio für die Oberliga komplettiert. Wie in der vergangenen Saison wird Eigengewächs Pascal Lorenz weiterhin im Kader der Ice Dragons stehen und gemeinsam mit Kieren Vogel und Neuzugang Justin Schrörs das Goalie-Team der Ostwestfalen bilden.

In der abgelaufenen Eiszeit kam der 19jährige Herforder erstmals in der Oberliga zum Einsatz. Zwar war er auch schon in der Saison 20/21 mehrmals mit auf der Bank, die ersten Spielminuten sammelte er jedoch im letzten Oktober, als er gegen die Saale Bulls Halle seine Premiere aufgrund einer Verletzung von Philip Lehr erlebte. Insgesamt stand Pascal Lorenz in der vergangenen Saison 20 Mal im Aufgebot der Ice Dragons und sammelte in fünf Spielen über 186 Minuten Oberligaeiszeit. Beim 8:2-Erfolg über die EG Diez-Limburg zum Saisonausklang zeigte der HEV-Goalie eine sehr starke Leistung und war maßgeblich am erfolgreichen Abschluss beteiligt. „Pascal hat enorm viel für die letzte Saison im Training gearbeitet und hat sich sehr gut entwickelt. Bei den ersten Einsätzen merkte man eine gewisse Nervosität bei ihm, aber wenn man sich gerade sein letztes Spiel über komplette 60 Minuten anschaut, dann sieht man, dass inzwischen eine ganze Menge Selbstbewusstsein dazugekommen ist. Pascal hat sich seinen Platz im Oberligakader hart erarbeitet und natürlich wird er auch weiter sehr hart arbeiten müssen, um Kieren Vogel und Justin Schrörs im Training zu fordern. Ich habe da bei Pascal aber keine Bedenken und bin mir sicher, dass er sich weiterentwickeln und um Einsatzzeiten kämpfen wird. Er hat sich die Zugehörigkeit zum Oberligakader wirklich verdient“, äußerte sich der Stellvertretende Vorsitzende (sportliche Leitung) Sven Johannhardt zum Herforder Eigengewächs.

Neben den Einsätzen im Oberligakader ist auch wieder geplant, dass der Herforder Torhüter weiterhin im U20-Bereich eingesetzt wird und dort den HEV ebenfalls stärkt. Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind froh, diese wichtige Personalie mit einem Spieler zu besetzen, der aus dem Nachwuchsbereich des eigenen Vereines stammt und hoffen, dass Pascal Lorenz noch häufiger solch gute Leistungen zeigen darf, wie beim letzten Spiel der Vorsaison.