Online-Ticketvorverkauf für 1.Playoff- Heimspiel Selb gegen Tilburg gestartet

Online-Ticketvorverkauf für 1.Playoff- Heimspiel Selb gegen Tilburg gestartet

Wölfe-Fans freuen sich auf das international angehauchte Duell gegen die Holländer

Trotz der 1:4 Heimniederlage am vergangenen Sonntag unserer Wölfe gegen die Eisbären Regensburg zeigten sich Spieler und Trainer erleichtert, als alle Ergebnisse des 48.Spieltages vorlagen: Tabellenplatz 8 - in Verbindung mit dem Erreichen der Playoff-Runde – kann unseren Wölfen - zwei Spieltage vor Ende der Meisterrunde nicht mehr genommen werden.

Während am kommenden Wochenende mit Memmingen und Deggendorf nochmals zwei Top-Teams zum Meisterrunden-Ausklang auf unsere Wölfe warten, sind viele Fans schon im Playoff-Modus.
Unsere Wölfe treffen dabei auf den abermaligen Oberliga-Nordmeister Tilburg Trappers.
Für die Mannen von Coach Herbert Hohenberger heißt dies zum Auftakt der Playoff-Runde im Modus „Best of Five“ am Freitag, 13.03.2020 die weite Reise nach Holland anzutreten.

Das 1.Playoff-Heimspiel in der NETZSCH-Arena gegen die favorisierten Niederländer steigt am Sonntag, 15.03.2020 um 18:00 Uhr.
Für dieses Playoff-Heimspiel startet ab sofort der Online-Ticketverkauf.

Die Dauerkarten behalten für die Playoff-Runde ihre Gültigkeit, im Gegensatz zu anderen Vereinen wird es seitens der Wölfe auch keine Preiserhöhung bei Einzeltickets geben.
„Um Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden bitten wir ausreichend Gebrauch vom Online-Kartenvorverkauf zu machen. Je nach sportlichem Verlauf wird der Vorverkauf für weitere Spieltage während der Serie freigeschalten“, so Geschäftsstellenleiter Peter Pahlen.

Die weiteren Spieltage für die Playoff-Achtelfinal-Spiele sind:
13.03., 15.03., 17.03., 20.03., 22.03.2020

Sollte eine Mannschaft vorzeitig 3 Siege erzielen, entfallen die restlichen Termine.
Die Sieger der jeweiligen Achtelfinalduelle qualifizieren sich für das Viertelfinale, die Verlierer scheiden aus, für sie ist die Saison beendet.

Tickets können Sie hier erwerben!

Menü schließen