You are currently viewing Noch einmal Derbyzeit bei den Ice Dragons

Noch einmal Derbyzeit bei den Ice Dragons

Herford beim ewigen Kontrahenten Hamm

Wenn das Derby ruft – den Herforder Eishockey Verein erwartet in der Oberliga Nord noch einmal ein Westfalenderby bei den Hammer Eisbären. Ab 20.00 Uhr startet in der beta Finanz Arena das Duell der ewigen Kontrahenten und die Ice Dragons werden versuchen, ihre blütenweiße Weste gegen Hamm beizubehalten, um die letzte theoretische Chance auf die PrePlayOff-Plätze am Leben zu erhalten.

Aufgrund von mehreren Coronainfektionen auf Seiten der Herforder, musste die letzte Begegnung gegen die Hannover Indians am vergangenen Sonntag abgesagt werden. Auch wenn die Ice Dragons erneut nur sehr dezimiert antreten, wird das Team von Chefcoach Michael Bielefeld alles versuchen, um Derby Nummer 4 für sich zu entscheiden.

Nachdem die Hammer Eisbären sich schon früh in der Saison auf dem letzten Tabellenplatz wiederfanden, gerieten sie nach einer langen Niederlagenserie ins Hintertreffen und verloren schnell den Anschluss an die Konkurrenz. In den vergangenen Wochen fing sich jedoch die Mannschaft von Coach Jeff Job und fuhr dank der Rückkehr vieler verletzter Akteure sowie der Neuverpflichtung von Spielern – u. a. fand Oberliga-Topscorer Kyle Brothers den Weg nach Hamm – neben Achtungserfolgen auch Punkte ein.

So wird es für die Ostwestfalen darum gehen, sich von der ersten Sekunde an in das Westfalenderby zu kämpfen, will man bei den Eisbären bestehen. Die Partie findet unter 3G-Bedingungen statt und wird zudem unter www.sprade.tv live übertragen. – som