You are currently viewing Nicolas Cornett wechselt an den Gysenberg!

Nicolas Cornett wechselt an den Gysenberg!

Der Herner Eissportverein hat den ersten Neuzugang für die Saison 2022/23 bekanntgegeben. Von den Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd wechselt Stürmer Nicolas Cornett an den Herner Gysenberg.

Der 22-jährige konnte in seiner Laufbahn bereits einige Erfahrung in der DEL2 sammeln. Noch während seiner Zeit bei den Kölner Junghaien wurde er mit einer Förderlizenz für die Löwen Frankfurt ausgestattet, mit denen er in der Saison 2018/19 Vize-Meister wurde. In den folgenden beiden Spieljahren war er beim EC Bad Nauheim zuhause und kam in seinen 103 Begegnungen für die Kurstädter auf vier Treffer und neun Assists in der zweiten deutschen Eishockey-Liga.

Der gebürtige Nürnberger, der im Nachwuchs der Eisbären Berlin ausgebildet wurde, wechselte zur Saison 2021/22 dann zu den Starbulls Rosenheim. Der Herner EV hatte ihn schon im Januar 2022 auf dem Zettel, doch damals hat sich die Verpflichtung aus verschiedenen Gründen noch zerschlagen.

„Er hatte in Rosenheim kein einfaches Jahr, aber wir hoffen, dass er bei uns nun wieder zeigt, was er drauf hat. Ich kenne ihn noch aus seiner Zeit aus Bad Nauheim und bin mir sicher, dass er das Potential hat, um DEL2 zu spielen“, ist sich Danny Albrecht über die Qualitäten des neuen Stürmers sicher. „Nico kann Außenstürmer und Center spielen. Er ist sehr schnell und lauffreudig. Zudem arbeite er viel, ist sehr fleißig ist und kann das Spiel gut lesen kann“, beschreibt der HEV-Coach den ersten Neuzugang.

Und auch der junge Stürmer freut sich sehr auf das Jahr am Gysenberg. „Ich habe von der Stimmung in Herne bisher immer nur Gutes gehört. Danny Albrecht hat mich schnell von seinem Konzept überzeugen können. Ich sehe beim HEV eine gute Chance, um mich weiterzuentwickeln und zum Erfolg der Mannschaft beizutragen“, sagt Nicolas Cornett, der das Trikot der Miners mit der Nummer 24 tragen wird.