Neuzugang Dennis Schütt Herforder Eishockey Verein

You are currently viewing Neuzugang Dennis Schütt Herforder Eishockey Verein

Verstärkung für den HEV – die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins vermelden mit Verteidiger Dennis Schütt den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29jährige wechselt von den Starbulls Rosenheim nach Ostwestfalen und kehrt somit in die Oberliga Nord zurück.

In der Liga ist Dennis Schütt kein Unbekannter. Bereits zwei Mal – in der Saison 2015/2016 und in der Saison 2018/2019 – wurde er Verteidiger des Jahres der Oberliga Nord und zeigte eindrucksvoll seine Klasse.

Bereits im Nachwuchsbereich wechselte der Herforder Neuzugang, der in Salzgitter geboren wurde, in den Süden, spielte zunächst für die Starbulls Rosenheim, erlebte seine Premiere in der deutschen U19-Nationalmannschaft, bevor er zur festen Größe bei süddeutschen Vereinen wurde. Beim EHC Klostersee und den Selber Wölfen spielte Dennis Schütt in der Oberliga, darf aber auch auf Einsätze beim EHC München bis in die DEL zurückschauen. Zur Saison 2015/2016 folgte mit dem Wechsel zu den Hannover Indians seine erste Station in der Oberliga Nord, auf die dann die Wedemark Scorpions bzw. die Hannover Scorpions anschlossen. In der Wedemark spielte Dennis Schütt bis 2019 und somit gemeinsam mit Björn Bombis, Ralf Rinke, Marius Garten und Nico Schnell. Die vergangene Eiszeit führte ihn nochmals zu den Starbulls Rosenheim in die Oberliga Süd, wo er gemeinsam mit seinem Team das PlayOff-Halbfinale erreichte.

„Der Kontakt nach Herford besteht schon länger und ich habe sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen der Ice Dragons, insbesondere mit Sven Johannhardt und Frederick Otto geführt. Über Björn Bombis habe ich bereits einiges über das Umfeld erfahren und ich freue mich auf das Herforder Team und hoffe natürlich, dass in der nächsten Saison auch wieder Fans dabei sein werden“, äußerte sich der Neuzugang mit Blick auf die kommende Spielzeit.

Der Herforder Eishockey Verein ist froh, mit Dennis Schütt frühzeitig einen Neuzugang zu präsentieren und ist sich sicher, sehr viel Stabilität in der Verteidigung gewonnen zu haben. Die Herforder Eishockeyfans dürfen sich jedenfalls schon jetzt auf den Neuzugang freuen, der in der Vergangenheit oftmals auch als Torschütze und Vorlagengeber seine Klasse unter Beweis stellte. - som