You are currently viewing Neue Coronafälle bei den Herforder Ice Dragons

Neue Coronafälle bei den Herforder Ice Dragons

Der Herforder Eishockey Verein hat neue Coronapositivfälle innerhalb des Spielerkaders zu beklagen. Somit muss auch die Dienstags-Begegnung bei den TecArt Black Dragons abgesagt werden.

Die Ice Dragons hatten für das Spiel beim derzeitigen Tabellenachten ursprünglich die Rückkehr auf das Eis angestrebt, auch wenn sich von den beiden ersten Infektionswellen innerhalb des Teams noch Spieler in Isolation befinden oder aber noch nicht das „Return-to-play“-Programm durchlaufen haben. Doch Testungen am Wochenende und frühen Montagmorgen machten einen Strich durch die Rechnung und erneut mussten sich wieder Spieler in Isolation begeben.

Inzwischen ist rund die Hälfte des Kaders im vergangenen Monat infiziert worden, wodurch zuletzt nur noch die zwischenzeitlichen Spiele gegen Leipzig zur Austragung kamen. Inwieweit am kommenden Wochenende (Freitag gegen Tilburg, Sonntag bei den Hannover Scorpions) Spiele durchgeführt werden, wird schnellstmöglich kommuniziert.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins wünschen den betroffenen Spielern einen milden Krankheitsverlauf. – som