Nächster Neuzugang für die Alligators

Nächster Neuzugang für die Alligators

Nach der Verpflichtung von Manuel Nix mussten die Alligators in der vergangenen Woche mit der Vertragsauflösung mit Marius Nägele einen Rückschlag hinnehmen: Aufgrund der aktuellen Situation im deutschen Eishockey entschied sich der Verteidiger sich auf seine berufliche Zukunft zu konzentrieren. Auch gab der Verein in der vergangenen Woche bekannt, dass Verteidiger Robin Maly und Goalie Nico Henseleit in der kommenden Saison nicht mehr für die Alligators spielen werden.

Doch Verstärkung naht: Die Verhandlungen für die zweite Ausländerposition liegen in den letzten Zügen und nun ist es den Verantwortlichen des HEC gelungen mit Niklas Jentsch einen weiteren jungen, ambitionierten Stürmer nach Höchstadt zu holen.

Der 21jährige wurde im Nachwuchs der Eisbären Berlin und der Dresdner Eislöwen ausgebildet, seit 2018 stand er auch bereits für die DEL2-Mannschaft der Eislöwen auf dem Eis. In Höchstadt erhält er nun die Chance sich mit mehr Eiszeit zu beweisen und dadurch weiterzuentwickeln.

"Niklas passt super in unser Konzept", so Teammanager Daniel Tratz. "Er ist ein sehr schneller Spieler, der unangenehm für unsere Gegner sein wird!" Niklas Jentsch freut sich auf die Herausforderung und seine neue Mannschaft: "Ich kann es kaum erwarten das Trikot der Alligators nächste Saison zu tragen! Ich werd mein Bestes geben, dem Team zu helfen die Ziele für die kommende Saison zu erreichen."

Niklas Jentsch wird bei den Alligators die Trikotnummer 14 tragen, herzlich Willkommen in Höchstadt!

Menü schließen