Nächster Halt, Weiden: DSC gastiert bei den Blue Devils

Nächster Halt, Weiden: DSC gastiert bei den Blue Devils

Am kommenden Sonntag geht es für den Deggendorfer SC zum nächsten Auswärtsspiel. Dieses Mal sind die Mannen zu Gast in der Hans-Schröpf-Arena bei den Blue Devils Weiden.

Für beide Teams ist es das dritte Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit. Beide konnten bisher die Oberpfälzer für sich entscheiden. Am zweiten Spieltag zog der DSC auf heimischem Eis mit 0:2 den Kürzeren, ehe man Mitte Dezember eine deutliche 6:1 Abfuhr in Weiden kassierte.

Ähnlich wie beim DSC ist die bisherige Saison der Blue Devils ein Auf und Ab der Gefühle. Die fehlende Konstanz macht den Übungsleitern auf beiden Seiten – Henry Thom und Ken Latta – zu schaffen. Die Weidener wollen nach zuletzt vier Heimniederlagen am Stück wieder einen Erfolg auf heimischem Eis feiern, während der DSC seine Auswärtsbilanz (nur ein Sieg in den letzten fünf Spielen in der Fremde) ebenfalls aufpolieren will.

Topscorer im Team der Blue Devils ist der Lette Edgars Homjakovs mit 37 Scorerpunkten nach 22 Spielen. Wer neben Homjakovs als zweiter Kontingentspieler auflaufen wird, steht aktuell noch in den Sternen. Neben dem angeschlagenen Tomas Rubes steht Trainer Ken Latta noch der Kanadier Lewis Zerter-Gossage zur Verfügung, der kurz vor Jahresende von den Oberpfälzern verpflichtet wurde und aktuell noch auf seinen deutschen Pass wartet. Mit Alec Zawatsky hatten sich die Weidener Verantwortlichen Mitte Dezember bereits einen weiteren bekannten Namen gesichert. Alec Zawatsky, Sohn der früheren ostbayerischen Eishockeylegende Ed Zawatsky, besitzt bereits die deutsche Staatsbürgerschaft und geht seitdem für die Oberpfälzer auf Torejagd.

Der Deggendorfer SC will im dritten Aufeinandertreffen mit den Blue Devils endlich den ersten Sieg. Spielbeginn am Sonntag in der Hans-Schröpf-Arena ist um 17 Uhr. Die Partie wird auf SpradeTV übertragen.