Mirko Schreyer bleibt ein Blue Devil

Mirko Schreyer bleibt ein Blue Devil

Die Blue Devils Weiden können weiterhin mit Abwehrspieler Mirko Schreyer planen. Der 25-jährige Straubinger, der seit 2016 für die Blue Devils aktiv ist, nennt die vergangene Spielzeit „eine schwierige Saison, die sicherlich enttäuschend war.“ Vor allem bedauert der Verteidiger, dass man „coronabedingt nicht in den Playoffs gegen Peiting antreten konnte. Da hätten wir die Chance gehabt, die Saison doch noch positiv abzuschließen.“ Mit dem Blick nach vorne freut sich Schreyer auf seine sechste Saison im Trikot der Blue Devils, mit dem Ziel „nach zwei Jahren ohne Playoff-Eishockey endlich wieder teilzunehmen und eine gute Rolle zu spielen.“

Unterstützung für diese Pläne erhält Schreyer vom sportlichen Leiter Ken Latta, der auf dessen Fähigkeiten vertraut: „Nach einer schwierigen Saison im letzten Jahr hat Mirko dieses Jahr die Kurve gekriegt und war ein stabiler Verteidiger. Ich weiß, dass er diese Rolle erfüllen kann und das erwarte ich auch in der neuen Saison von ihm.“