You are currently viewing Marius Pöpel und Björn Bombis verlassen Ice Dragons

Marius Pöpel und Björn Bombis verlassen Ice Dragons

Der Herforder Eishockey Verein wird die kommende Eiszeit ohne Marius Pöpel und Björn Bombis in Angriff nehmen.

Marius Pöpel war zur vergangenen Saison aus Diez-Limburg gekommen und absolvierte insgesamt 38 Spiele für die Ice Dragons, in denen er 14 Torvorlagen beisteuerte. Nach einer Spielzeit trennen sich nun die Wege zwischen dem 31jährigen Verteidiger und dem HEV.

Björn Bombis war zwei Jahre lang der Kapitän der Ice Dragons und trug insgesamt 68 Mal das Trikot der Ostwestfalen. 33 Treffer und 71 Torvorlagen steuerte der 39jährige Stürmer bei. In der vergangenen Saison sorgten Verletzungen und Corona dafür, dass er lediglich noch 28 Spiele für den HEV bestritt.

Der Herforder Eishockey Verein bedankt sich bei beiden Spielern für ihre Leistung im Trikot der Ice Dragons und wünscht ihnen viel Erfolg und vor allem Gesundheit für die Zukunft. Die Herforder Fans werden Marius Pöpel und Björn Bombis mit Sicherheit in sehr guter Erinnerung behalten.