Malteser und Crocodiles skaten zusammen ins fünfte Kooperationsjahr

Malteser und Crocodiles skaten zusammen ins fünfte Kooperationsjahr

Schnell sein, Verantwortung übernehmen, beherzt zupacken, Teamspirit, Respekt, Kampfgeist, Solidarität und Fairplay. Diese Werte und Tugenden prägen in besonderer Weise den Eishockeysport und sind wichtige Bestandteile der Unternehmensphilosophie des Malteser Hilfsdienstes. „Diese seit vier Jahren gemeinsam gelebte Wertegemeinschaft macht es den Maltesern leicht, trotz und gerade in stürmischer Corona-See, mit den Crocodiles Hamburg weiterhin Kurs zu halten und ins fünfte Kooperationsjahr zu skaten“, so Christian Budde (60), Referent beim Malteser Hilfsdienst e.V. und zuständig für den Bereich Unternehmenskooperationen.

Die Malteser werden mit einer fünf Meter langen Bande direkt neben dem Spielereinlauf in der Halle präsent sein und übernehmen, wie schon in den vergangenen Jahren, die sanitätsdienstliche Betreuung aller Spiele. Darüber hinaus freuen sich beide Partner, dass auch die Torpatenschaften für das Mentorenprojekt „Balu und Du“ (Infos unter: www.balu-und-du.de) weitergeführt werden. In den vergangenen vier Jahren sind Dank des Engagements zahlreicher Unternehmen 20.250 EUR für den guten Zweck zusammengekommen.

Ein Unternehmen, welches eine werbewirksame Torpatenschaft für ein Spiel (50 EUR pro erzieltem Heimtor) übernehmen möchte, kann sich gerne bei Sven Gösch (sven.goesch@crocodiles-hamburg.de) oder Christian Budde (christian.budde@malteser.org) melden. Der Torpate erhält von den Maltesern eine steuerabzugsfähige Zuwendungsbestätigung.

Menü schließen