Leipzig: Summergame-Derbysieger

Leipzig: Summergame-Derbysieger

Knapp drei Wochen lief die Aktion, die EXA IceFighters und die Saale Bulls trotzten gemeinsam der Corona Krise mit einem virtuellen Summergame. Beide Teams verkauften Tickets für ein Derby, was natürlich derzeit nicht wirklich stattfinden konnte. Ziel war es, mehr Tickets als der Gegner abzusetzen und so den Sieg zu erringen.
Zur Deadline am Ostermontag stand dann der Gewinner fest: Mit 4102 zu 3899 verkauften Tickets holen sich die IceFighters diesen Sieg und begrüßen damit Bulls-Präsident Daniel Mischner beim nächsten echten Derby im Leipziger Fanblock. Dieser Einsatz war nämlich an die Wette gekoppelt. Und es gab noch einen weiteren: beide Teams suchten für das Summergame einen präsentierenden Sponsor. Auch hier ging es natürlich um die höhere Summe. Dieser Sieg geht nach Halle und so muss IceFighters-Geschäftsführer André Krüll beim nächsten Derby im Sparkassen Eisdom ins Bulls-Maskottchen steigen.
Doch die Aktion lief nicht einfach so aus. Ein bisschen sportlich ging es dann doch noch zu. Per Livestream konnten beide Fanlager am Ostermontagnachmittag eine Handvoll Spieler beider Teams beobachten, wie sie an der Konsole im virtuellen Eishockey-Derby gegeneinander antraten. Kommentiert wurde das ganze von beiden Stadionsprechern ebenfalls live aber natürlich mit genügend Sicherheitsabstand aus dem Sparkassen Eisdom. Schlussendlich sicherten sich die EXA IceFighters-Protagonisten Patrick Glatzel, Patrick Fischer und Eric Hoffmann auch hier den Sieg und erspielten am Ende sogar noch den spontan eingesetzten Gewinn von zwei Fässern Freibier für die Fans sowie eine Kabinenparty für ihre Mannschaft.

„Insgesamt eine wirklich gelungene Aktion, mit der wir hintenraus auch zufrieden sind“ fasst IFL Chef Krüll zusammen. Unterm Strich konnten die EXA IceFighters mit dem Summergame einen Umsatz von rund 30.000 Euro generieren.
Wir möchten uns bedanken - für den Zuspruch und die Unterstützung der letzten Wochen! Danke an alle Fans, die sich Tickets gesichert haben, obwohl jeder selbst gerade nicht weiß, wie und wann das normale Leben weitergeht. Ihr wart super und wir können es nicht erwarten, mit euch gemeinsam wieder echtes Eishockey-Feeling zu erleben.
Außerdem ein Dankeschön an unsere Partner und Sponsoren, die die Aktion mit getragen und ebenfalls unterstützt haben. Auch hier trifft die aktuelle Situation einige Geschäfte wirklich hart und trotzdem merken wir, dass bei vielen ein Eishockey-Herz schlägt. Großes Kino!

Zum Abschluss auch ein Kompliment und Dankeschön an unseren Derby-Rivalen, die Saale Bulls, für die Zusammenarbeit in den letzten Wochen, die spontane Bereitschaft und Offenheit für diese Aktion und vor allem auch für die tolle professionelle Umsetzung des Streams am Ende. Das war wirklich gelungen!

Menü schließen