Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Ice Dragons

You are currently viewing Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Ice Dragons

Wichtige Personalie – der Herforder Eishockey Verein darf weiterhin mit Lasse Bödefeld planen. Der 22jährige Stürmer verlängert seinen Vertrag und spielt auch in der kommenden Saison für die Ice Dragons.

„Für uns ist es ein Wunschspieler gewesen und wir sind froh, dass Lasse bei uns bleibt. Er hat eine starke Saison gespielt und sich mit Sicherheit auch für höhere Aufgaben empfohlen. Wir hoffen, dass er sich nun in Herford noch weiterentwickelt und uns auch in der kommenden Eiszeit wieder viel Freude bereiten wird“, äußert sich der sportliche Leiter Sven Johannhardt über die Vertragsverlängerung.

In 29 Spielen erzielte Lasse Bödefeld 10 Treffer und gab weitere 16 Torvorlagen. Zum Ende der Saison bekam er per Förderlizenz die Möglichkeit, in der DEL2 bei den Kassel Huskies zu spielen, kam auf 9 Einsätze und schoss sein erstes Tor in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.

„Für mich war es insgesamt eine sehr gute Saison. Ich musste zwar zu Beginn aufgrund einer Verletzung längere Zeit pausieren, bin aber schnell wieder in den Rhythmus gekommen. Die Einsätze in Kassel waren dann noch einmal ein besonderes Highlight für mich. Wichtiger ist aber, dass wir als Team eine gute Oberligasaison gespielt haben, bei den PrePlayOffs dabei waren und bestimmt mit dem ersten Jahr als Aufsteiger zufrieden sein dürfen. Die Mannschaft hat nun Spieler hinzubekommen, die die Qualität in allen Mannschaftsteilen noch mal steigern und wir dürfen optimistisch auf die neue Saison blicken. Allerdings haben sich die übrigen Teams teilweise enorm verstärkt und die Oberliga Nord wird eine sehr starke Liga sein“, blickt Lasse Bödefeld schon einmal in die Zukunft.

Mit der Vertragsverlängerung von Lasse Bödefeld sind die Personalplanungen beim Herforder Eishockey Verein für die kommende Spielzeit abgeschlossen. Der Kader umfasst derzeit mit 2 Goalies, 8 Verteidigern und 12 Stürmern insgesamt 22 Spieler, wobei der eine oder andere Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen durchaus noch zum Kader hinzustoßen kann. Zum Trainingsauftakt begrüßte Chefcoach Michael Bielefeld seine Ice Dragons zunächst zum Leistungstest, der Grundlage für die Arbeit im Sommer ist. - som