You are currently viewing Kracherderby zum Eishockeyauftakt

Kracherderby zum Eishockeyauftakt

Das ewige Derby – der Herforder Eishockey Verein startet am Sonntag um 18.30 Uhr beim Westfalenkonkurrenten Hammer Eisbären in seine zweite Profisaison. Dabei gibt es zum Auftakt nicht nur ein Wiedersehen mit dem langjährigen Konkurrenten und Weggefährten aus dem Nordostrand des Ruhrgebietes, die Ice Dragons treffen zudem auf Ex-Coach Jeff Job, der nun die Geschicke der Eisbären leitet.

Die Gastgeber haben in der Sommerpause einen großen Umbruch innerhalb des Kaders vollzogen und haben ihr Team nun endgültig auf die Belange der dritthöchsten deutschen Spielklasse umgestellt. In der Vorbereitung hinterließen die Hammer Eisbären einen guten Eindruck und zeigten, dass sie sich enorm verbessert haben und eine andere Rolle spielen wollen als in der Vorsaison. Der Mitaufsteiger belegte trotz einiger sehr starker Auftritte am Ende lediglich den letzten Tabellenplatz, nutzte jedoch die Premierensaison dazu, sich in der neuen Umgebung zu akklimatisieren.
Die Herforder Ice Dragons sind zum Saisonauftakt nur sehr schwer einzuschätzen. Zwar blieb man in der Vorbereitung ohne Erfolgserlebnis, zeigte teilweise jedoch gute Leistungen gegen sehr starke Konkurrenten. Doch ein guter Eindruck reicht nun nicht mehr, denn ab sofort geht es um Punkte und ein Marathon über 52 Spiele beginnt, an dessen Ende möglichst der vorzeitige Klassenerhalt mit dem Erreichen der Top 10 erreicht werden soll.

Chefcoach Michael Bielefeld stehen nach jetzigem Stand alle Spieler zur Verfügung, wobei man bei Daniel Bartuli, der zwar wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist, noch ein Fragezeichen setzen muss. Bereits am vergangenen Wochenende hatte der Herforder Trainer in der Liveübertragung auf die Bedeutung dieses besonderen Derbys hingewiesen und er wird mit Sicherheit auch seine Spieler nochmals darauf vorbereitet haben, dass bei den HEV-Fans dieses Duell mit den Hammer Eisbären an oberster Stelle steht.

Zu der Begegnung sind insgesamt 1100 Zuschauer unter 3G-Bedingungen zugelassen, Tickets sind online unter https://shops.ticketmasterpartners.com/hammer-eisbaeren erhältlich.

Auch für das erste Heimspiel der Herforder Ice Dragons gegen die Hannover Scorpions am 03. Oktober sind die Online-Tickets unter https://www.scantickets.de/events.php?id=4058 bereits freigeschaltet.
Die Begegnung am Sonntag, wie auch sämtliche Spiele der Oberliga, wird zudem live auf Sprade TV übertragen.