You are currently viewing Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel gegen die Saale Bulls Halle am Freitagabend mit 1:3 (0:0/1:2/0:1) verloren.

Trainer Henry Thom konnte bei den Hallensern wieder auf Max Schaludek und Vojtech Suchomer zurückgreifen, Raik Rennert fiel hingegen ebenso wie Tobias Schmitz und Patrick Saggau aus.

Im ersten Spielabschnitt trafen zwei konzentrierte Mannschaften aufeinander, die sich weitgehend neutralisierten. Die Kontrahenten näherten sich nur zaghaft dem gegnerischen Tor, lauerten eher auf Fehler der anderen Mannschaft. Da richtige Schnitzer allerdings ausblieben, blieb auf beiden Seiten die Null stehen.

Im zweiten Abschnitt dauerte es hingegen nur 41 Sekunden, da zappelte die Scheibe im Netz. Die Hausherren hatten gerade eine Unterzahlsituation überstanden, als Dominik Lascheit sich über die linke Seite durchsetzte und Dennis Reimer bediente, der Bulls-Torwart Sebastian Albrecht keine Chance ließ. Der Knoten wollte durch den Treffer aber nicht so recht platzen. Stattdessen schlichen sich Unsicherheiten ein, die auf Kosten von Strafen behoben wurden. In Überzahl glichen die Tabellenführer schließlich per Nachschuss durch Niklas Hildebrand wieder aus (29.) und holten sich wenig später die Führung (33.).

Im letzten Drittel investierten die Hamburger viel, feuerten 13 Schüsse auf das Tor der Gastgeber, brachten die Scheibe aber nicht über die Torlinie. Als Henry Thom Kai Kristian für einen sechsten Feldspieler aus dem Tor nahm, setzte Sergej Stas mit dem 1:3 den Schlusspunkt (60.).

„Wir haben gut angefangen, aber in unserem berüchtigten zweiten Drittel wieder ein bisschen den Faden verloren. Da haben wir dann Strafen gezogen und die Tore kassiert. Das hat uns heute die Punkte gekostet“, so Kapitän Norman Martens.