Keine Punkte in Rosenheim: Siegesserie der Memmingen Indians reißt

Keine Punkte in Rosenheim: Siegesserie der Memmingen Indians reißt

Der ECDC Memmingen unterliegt gegen die Starbulls Rosenheim mit 1:5. In Oberbayern geraten die Memminger früh in Rückstand und müssen sich den Gastgebern am Ende verdient geschlagen geben.

Zusätzlich zum verletzten Linus Svedlund mussten die Indians auf Julian Straub und Manuel Nix verzichten, die beide zur DNL-Mannschaft des AEV abgestellt wurden, um hier im Abstiegskampf den Kooperationspartner zu unterstützen. Bereits früh (4.) gerieten die Indians dann auch in Rückstand, wie es Trainer Waßmiller vorausgesagt hatte, starteten die Gastgeber nämlich furios in die Partie. Weiter ereigneten sich die gefährlichen Situation ausschließlich vor dem Memminger Tor, auch wenn die Rosenheimer keinen weiteren Treffer im ersten Drittel mehr nachlegen konnten.

Auch im Mitteldrittel waren die Hausherren gleich von Beginn an hellwach. Nach nicht einmal 120 Sekunden erhöhte Henriquez auf 2:0 und erhöhte somit den Druck auf die Memminger. Dass an diesem Abend wohl keine Punkte mehr zu holen sind, mussten die Rot-Weißen spätestens nach dem stark herausgespielten 3:0 erfahren, bei welchem Kevin Slezak einen Alleingang verwerten konnte. Als Matthias Bergmann in der 35. Minute das 4:0 folgen ließ, wurde nicht nur dem Arbeitstag von Marci Henne, sondern auch den letzten Hoffnungen auf Punkte ein Ende gesetzt.

Trotz des Rückstandes kamen die Indians immer wieder zu guten Möglichkeiten. Der starke Schlussmann der Starbulls sowie fehlendes Scheibenglück verhinderten einen Torerfolg des ECDC. Dimitrij Litesov legte mit dem zweiten Treffer des Abends das 5:0 nach, ehe die Memminger doch noch zum verdienten Ehrentreffer kamen. Nach starker Vorarbeit durch Niki Meier schloss Dennis Miller erfolgreich ab und besorgte den Endstand an diesem Abend.

Bereits am Freitag gibt es für die Indians die Möglichkeit wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Zum großen Derby am Hühnerberg kommt der EV Füssen in die Maustadt. Die Partie beginnt um 20 Uhr, Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

Menü schließen