Karrer ersetzt Fohrler im DEB-Team vor Slowakei-Länderspielen

You are currently viewing Karrer ersetzt Fohrler im DEB-Team vor Slowakei-Länderspielen

Bei der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gab es am Tag der Abreise zu den ersten Testspielen der WM-Vorbereitung gegen die Slowakei eine personelle Veränderung. Verteidiger Julius Karrer von den Nürnberg Ice Tigers rückte vor der Fahrt ins slowakische Piestany in den Kader des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. und ersetzte Verteidiger Tobias Fohrler vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz, der verletzt ausfällt und daher die Heimreise antrat. Der 20 Jahre alte DEB-Debütant Karrer erhielt die Rückennummer 18 und kam erst zum Team, nachdem er einen negativen PCR-Test sowie einen negativen Schnelltest vorliegen hatte. Die Begegnungen am Samstag (20.15 Uhr) und Sonntag (16 Uhr) sind live und kostenfrei bei MagentaSport zu sehen.

Bundestrainer Toni Söderholm: „Julius Karrer stand schon auf Abruf bereit und jetzt ist der Fall eingetreten, dass er zu uns kommt. Er hat sich sehr gut entwickelt in dieser Saison und sich die Chance verdient. Schade, dass sich Tobias Fohrler im Moment nicht mehr empfehlen kann. Wir bewerten seine Situation je nachdem wie die Reha jetzt verläuft.“