You are currently viewing Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Ice Dragons

Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Ice Dragons

Stürmer von Beginn an im Herforder Kader

Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder Eishockey Verein und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. Nachdem der inzwischen 30jährige „Herforder Junge“ in der vergangenen Eiszeit seinen Ice Dragons zunächst als Standby-Spieler zur Verfügung stand und die angespannte Personalsituation milderte, erarbeitete er sich im weiteren Verlauf zunehmend Eiszeit und kam auf insgesamt 2 Tore und 4 weitere Vorlagen.

„Nachdem aus der Standby-Situation im Laufe der Saison wieder mehr wurde, hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich habe wieder sehr viel Lust auf eine komplette Saison“, äußerte sich Jan-Niklas Linnenbrügger zu seiner festen Rückkehr in den Herforder Kader. „Ich habe mich intensiv mit unserem Sportlichen Leiter Sven Johannhardt unterhalten und wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass ich dem Team helfe, wenn ich fit bin und mich gut über den gesamten Sommer vorbereite“, so Linnenbrügger weiter.

In der Tat merkte man, dass das Herforder Urgestein – lediglich für kurze Zeit verließ er die Ostwestfalen und spielte bei den Rostock Piranhas, den Bären Neuwied sowie den Passau Black Hawks – sich immer besser nach einem kompletten Jahr Pause zurechtfand. Nun hat Herfords Nummer 19 die Gelegenheit, über eine gesamte Spielzeit für die Ice Dragons auf Torejagd zu gehen.

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind froh, dass mit Jan-Niklas Linnenbrügger der letzte Spieler des so genannten „goldenen Jahrgangs des HEV“ ein weiteres Jahr im Kader der Ice Dragons spielen wird.