Indians vor Auftaktwochenende: Schweres Programm zum Start

Indians vor Auftaktwochenende: Schweres Programm zum Start

Memmingen (mfr). Nach nur wenigen Trainingseinheiten geht es für die Memminger Indians ab Freitag in der Oberliga-Süd um Punkte. Ab 20 Uhr empfangen die Maustädter am Freitag den EC Peiting am Hühnerberg, Zuschauer können das Spiel im Livestream verfolgen.

Harte Nuss zum Auftakt

Aus der Quarantäne in die abschließenden Trainingseinheiten vor dem Oberliga-Start – so sieht das Programm der Memminger Indians in diesen Tagen aus. Der ECDC geht auf jeden Fall mit deutlichem Trainingsrückstand in die Saison, will sich aber trotzdem zum Auftakt gut verkaufen. Am Freitag kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem EC Peiting, gegen den es in den vergangenen Jahren zahlreiche enge Partien gab. Auch vor dieser Spielzeit scheinen die Oberbayern wieder ein starkes Team zusammengestellt zu haben, zahlreiche gute Ergebnisse in den Testspielen lassen die Konkurrenz aufhorchen. Mit den Angreifern Ty Morris und Nardo Nagtzaam sowie den Defensivstützen Andreas Feuerecker und Maritn Mazanec verfügt der ECP über mehrere Topspieler, die vor Florian Hechenrieder im Tor der Rot-Blauen für die besonderen Aktionen sorgen sollen. Ein Wiedersehen gibt es beim Duell am ersten Spieltag mit Verteidiger Dennis Neal, der im Sommer aus der Maustadt nach Peiting wechselte.

Das Spiel gegen die Gäste aus dem Pfaffenwinkel beginnt am Freitagabend um 20 Uhr. Da im gesamten November keine Spiele vor Zuschauern zugelassen wurden, müssen die kommenden Partien als Geisterspiele ausgetragen werden. Natürlich werden alle Begegnungen der Indians auch im Livestream zu sehen sein. Über den Anbieter SpradeTV können alle Spiele der Oberliga-Süd gebucht und zuhause verfolgt werden. Ein Großteil der Einnahmen kommt dabei den jeweiligen Vereinen zugute. Dauerkarten-Inhaber verfolgen die Partien kostenlos, notwendig ist hierbei ein bestehender Sprade-Account sowie die Hinterlegung der Mail-Adresse beim Verein.

Am Sonntag zum Meister

Am Sonntag geht es für die Indians zum amtierenden Meister der Oberliga-Süd nach Regensburg. Die Eisbären zählen auch in diesem Jahr zu den Topfavoriten auf den Titel. Mit einem weiterhin sehr starken und ausgeglichenen Kader will der EVR ein gewichtiges Wort im Kampf um die besten Plätze mitreden. Helfen sollen hier vor allem die starken Kontingentspieler Richard Divis und Nikola Gajovski sowie Kapitän Peter Flache, die eine relativ junge Mannschaft führen sollen. Los geht’s um 18 Uhr in Regensburg, auch diese Partie wird live im Internet übertragen.

Kader-News

Defintiv ohne Joey Vollmer (krank) und Marc Stotz (private Gründe) gehen die Memminger Indians in das erste Wochenende. Auch auf Donat Peter müssen die Rot-Weißen vorerst verzichten, da er noch keinen Deutschen Pass erhalten hat. Vom Kooperationspartner aus Augsburg werden voraussichtlich einige DNL-Spieler aushelfen, die bereits unter der Woche in Memmingen traininert haben.

Menü schließen