You are currently viewing Indians sichern sich drei Punkte in Füssen

Indians sichern sich drei Punkte in Füssen

Memmingen (fl). Der ECDC Memmingen ging auch in Füssen als Sieger vom Eis. Mit einem 2:0 Sieg beenden die Indians einen wahren Spiele-Marathon rund um die Feiertage.

Mit Marco Eisenhut im Tor und der exakt gleichen Aufstellung wie schon gegen Deggendorf starteten die Maustädter in die Begegnung gegen den EV Füssen. Memmingen war zwar optisch überlegen, doch die Ostallgäuer machten es den Indianer schwer. Erst in der 17.Minute traf Petr Pohl in Überzahl zum 1:0.

Das zweite Drittel endete torlos. Spielfluss kam dabei kaum zustande. Wie schon oft in der Vergangenheit, taten sich die Memminger besonders in Füssen sehr schwer.

Auch im letzten Drittel bekam man ein ähnliches Bild zu sehen. Füssen hielt aggressiv dagegen, doch der ECDC spielte defensiv meist diszipliniert. Chancen auf Seiten der Indians waren zwar da, doch erst eine Minute vor Schluss machte das Team von Sergej Waßmiller alles klar. Matej Pekr vollstreckte im Alleingang zum 2:0.

Eine unangenehme Partie in Füssen ging schlussendlich doch verdient an die Indians. In der kommenden Woche kommt es am Freitag zum Heimspiel der Maustädter gegen den Spitzenreiter aus Weiden. Karten werden im Lauf der Woche für den Verkauf freigeschalten.